Kursbeschreibung
Energiemanagement für Energieteam und Bereichsleiter - ISO 50001 im produzierenden Sektor

Ohne die Belegschaft geht es nicht. Kein Managementsystem funktioniert ohne das Engagement der Mitarbeiter, konsequent die festgelegten Verfahren anzuwenden.

Dies gilt besonders für ein Energiemanagementsystem (EnMS). Vor allem in größeren Organisationen ist es dazu hilfreich, neben dem Energiebeauftragten ein Energieteam oder ein ähnliches Gremium einzurichten. Dieses sollte die aktuelle Situation und Umsetzung der Ziele verfolgen und weitergehende oder ergänzende Maßnahmen festlegen.

Ein Energieteam unterstützt das Top-Management und den Managementbeauftragten bei allen Aufgaben zur Einführung und Aufrechterhaltung eines EnMS und stellt die Umsetzung und Kommunikation in allen Bereichen der Organisation sicher. Die Mitglieder des Energieteams sollten daher aus allen Bereichen und Abteilungen kommen, die energierelevant sind: So ist das gesamte Wissen bezüglich energierelevanter Prozesse darin vertreten.

Ein wirksam arbeitendes Energieteam ist eine sehr hilfreiche Einrichtung, um ein EnMS erfolgreich und schnell einzuführen und kontinuierlich Energie zu sparen. Daher fordert die ISO 50001, dieses Personal unter anderem bezüglich der Normanforderungen zu schulen.

Neben den Grundlagen der Norm werden in dieser Schulung auch technische Optimierungspotentiale für Querschnittstechnologien behandelt, die im produzierenden Gewerbe üblich sind. So werden Mitarbeiter in die Lage versetzt, konstruktive Hinweise und Verbesserungsvorschläge zur Effizienzsteigerung einzubringen.

Dieser Kurs ist als Paket für die Mitarbeiterschulung von Unternehmen konzipiert, eignet sich aber auch für Einzelnutzer.

Zielgruppe

Das Kursangebot richtet sich an Techniker, Ingenieure, Berater und alle Mitarbeiter, die im Rahmen des Energiemanagementsystems den Beauftragten unterstützen oder eigene Verantwortung tragen.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Weiterbildung vermittelt Basiswissen für Einsteiger. Es sind keine spezifischen Grundkenntnisse notwendig.

Lernziel

Das EnMS nach ISO 50001 so zu erklären, dass auch Mitarbeiter ohne technischen Hintergrund ihre neuen Aufgaben – Energieverbräuche zu erfassen und Optionen für die Einsparung zu suchen – zum einen verstehen und zum anderen im Kontext des Gesamtunternehmens sehen.

Inhalte

Die Abschnitte sowie die Videos sind zusammen oder einzeln buchbar.

Teil 1: Normverständnis ISO 50001

  • Einführung und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Managementsysteme, PDCA und die ISO
  • Normkunde ISO 50001 - Forderungen und Dokumentation
  • externe Audits

Teil 2: Technische Optimierung

  • elektrische Antriebe
  • Lastgangmanagement
  • Druckluft
  • Heizanlagen und Prozesswärme
  • Kälte
  • Wärme, Lüftung und Klimatisierung
  • Thermographie
  • Beleuchtung
  • Green IT
  • Messen

Zusätzlich veranschaulichen zwei Videos die Optimierung im Gebäudekontext (Arbeitsfläche und GLT).

Kursstruktur

Die E-Learning-Schulung vermittelt die Inhalte anhand von Folienpräsentationen, Übungen (Quiz-Fragen) und Zusatzmaterial zur Vertiefung.

Die Dauer des vollständigen Kurses beträgt etwa drei Stunden. Der Zugang zu den Lerninhalten ist auf zwei Monate begrenzt. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer eine Kursbescheinigung und die Kursinhalte im PDF-Format.

Ihr Nutzen

Ihre Mitarbeiter verstehen ihre Rolle bei der Einführung und Aufrechterhaltung eines Managementsystems nach ISO 50001. Sie lernen die Anforderungen der Norm kennen und sind in der Lage, diese im Unternehmensalltag umzusetzen.

Qualifikation

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer eine Kursbescheinigung und die Kursinhalte im PDF-Format.

Hinweise

Der Zugang zu den Lerninhalten ist auf zwei Monate begrenzt.

Kursdauer: je nach Modulwahl ca. 2 bis 4 Stunden.

Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühr ist abhängig von den gewählten Abschnitten und der Teilnehmerzahl.

Abschnitt Normverständnis: 100 € zzgl. MwSt.
Abschnitt Technik (inkl. Videos): 100 € zzgl. MwSt.
Videos (separat): 30 € zzgl. MwSt.

Ab 40 Teilnehmern reduziert sich der Preis pro zusätzlichem Teilnehmer um 20%.

Im Preis enthalten:

  • Zugang zur E-Learning Plattform der GUTcert für 2 Monate
  • Möglichkeit zur zentralen Kontrolle des Kursfortschritts der Teilnehmer durch einen ausgewählten Nutzer
  • Downloadmöglichkeit der Teilnehmerunterlagen
  • Digitale Teilnahmebescheinigungen

Termine 2018 / 2019 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29