Europäischer Emissionshandel (EU-ETS) – Anforderungen und Betreiberpflichten

Übersicht

Dauer: ca. 13:30 - 17:00

  • Aktuelle Entwicklungen und Forderungen
  • Erfahrungen aus der EH-Berichterstattung
  • Informationen zum Verifizierungsverfahren
Niveau: Fortgeschr.
Dauer: 1 Tag
Gebühr: 349 € zzgl. MwSt.
Themen:

Termine

Termine in Planung

Beschreibung

Mit der Antragstellung für die Zuteilung von CO2-Zertifikaten wurden die ersten Schritte in Richtung der 4. Emissionshandelsperiode (2021-2030) vorgenommen. Zusätzlich werden die rechtlichen Anforderungen an die zukünftige Berichterstattung und Überwachung der CO2-Emissionen und Produktionsmengen schrittweise konkretisiert und stellen Anlagenbetreiber vor neue Herausforderungen.

In diesem Seminar geben wir Ihnen einen Überblick über die neuen Anforderungen des TEHG und die sich daraus ergebenden Pflichten für Betreiber. So sind Sie ideal auf die künftig erweiterte Emissionsberichterstattung vorbereitet. Neben inhaltlichen Fragestellungen zu den gesetzlichen Regelungen möchten wir ebenfalls die möglichen Schnittstellen zu ggf. bestehenden Managementsystemen und dem neuen nationalen Emissionshandelssystem beleuchten. Ihr Vorteil: Sie erhalten Kenntnis über den zeitlichen Ablauf und Ihre Berichtspflichten, sodass Sie die Prozesse und das Datenmanagement in Ihrem Unternehmen auf die Berichterstattung abstimmen können.

Zielgruppe

Betreiber emissionshandelspflichtiger Anlagen aller Bereiche.

Teilnahmevoraussetzungen

Grundwissen im Emissionshandel ist empfehlenswert.

Lernziel

Sie erhalten einen Überblick aktueller Entwicklungen und Auslegungsfragen zur Emissionsberichterstattung 2020 und weiteren Abläufen zur  Antragstellung für die 4. Handelsperiode.

Inhalte

  • Aktuelle Entwicklungen zur kommenden Emissionsberichterstattung 2020 und den damit verbundenen Prüfungsschwerpunkten
  • Einschätzung der erweiterten Anforderungen an die jährliche Berichterstattung und das Zuteilungsverfahren für die kommende 4. Handelsperiode inkl. Terminen und Fristen
  • Erfahrungen aus der Emissionsberichterstattung Potenziale zur Entwicklung und Risikominimierung
  • Einblick in den Ablauf und die Struktur des Verifizierungsverfahrens einer Prüfstelle

Ihr Nutzen

In diesem halbtägigen Seminar vermitteln wir Ihnen die Grundlagen, um die künftigen Anforderungen im Rahmen der nationalen Emissionshandelsberichterstattung für Ihr Unternehmen zu erfüllen. Sie erhalten die Kompetenz zur Umsetzung der rechtlichen Anforderungen.

Qualifikation

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Hinweis

Am Vormittag findet eine Veranstaltung zum Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) statt.

Infoblatt (PDF)
Info_EH_EUETS_Forderungen_Betreiberpflichten.pdf

Termine 2020 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29