Kursbeschreibung
Kennzahlenbasiertes Energiecontrolling und Wirtschaftlichkeitsanalyse von Effizienzmaßnahmen

Ziel eines Energiemanagementsystems (EnMS) ist es, den Energieeinsatz zu steuern und dessen Kosten zu reduzieren. Grundlage dafür ist gemäß ISO 50001 der PDCA-Zyklus („Plan, Do, Check, Act“), der bereits seit Jahrzehnten in den Controlling-Abteilungen vieler Unternehmen etabliert ist und bei der Identifikation von Einsparpotentialen hilft.

Im ersten Teil des Seminars wird gezeigt, welche konkreten Vorteile ein kennzahlenbasiertes, an Verfahrensweisen aus dem Finanzcontrolling orientiertes Energiekostensteuerungssystem bietet und wie man es richtig aufbaut.

Zentral ist dabei die Frage, ob Energieeffizienzmaßnahmen die erforderlichen Investitionskosten rechtfertigen. Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass von Entscheidern oft Maßnahmen abgelehnt werden, die sich über die gesamte Lebensdauer ausgezahlt hätten. Grund sind unvollständige oder intransparente Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, die wichtige Aspekte außer Acht lassen. Der zweite Teil veranschaulicht deshalb, worauf es bei einer umfassenden und aussagekräftigen Investitionsrechnung ankommt, die als verlässliche Urteilsgrundlage dienen kann.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte sowie Energieverantwortliche (Beauftragte, Manager oder Berater), Controller und Techniker, die Energieeffizienzpotentiale systematisch ermitteln, bewerten und ausnutzen wollen.

Lernziel

Sie lernen, ein professionelles Energiecontrolling auf der Basis bewährter Prinzipien einzuführen und aussagekräftige Wirtschaftlichkeitsanalysen für Energieeffizienzmaßnahmen durchzuführen.

Inhalte

Aufbau eines wirksamen Systems zur Steuerung des Energieeinsatzes mit Energiekennzahlen (EnPI)

  • Übertragung der Steuerungssystematik des klassischen Controllings auf den Kontext des Energiemanagements
  • Anforderungen an ein effektives Steuerungssystem

Energiebezogene Investitionsrechnung

  • Systematische Aufarbeitung des Aufwands und Ertrags energiebezogener Maßnahmen
  • Geeignete Methoden zur Wirtschaftlichkeitsanalyse
  • Transparente und vollständige Dokumentation
  • Übung: Bearbeitung eines praxisnahen Beispiels unter Verwendung des bereitgestellten Excel-Tools

Ihr Nutzen

Durch die fachgerechte Controlling-Methodik sind Sie im Stande, zuverlässige Analysen als Entscheidungsgrundlage für Investitionsplanungen bereitzustellen. Auf diese Weise steigern Sie die Effizienz des Energiemanagementsystems und vermeiden unnötige Kosten

Qualifikation

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Hinweise

Für die Übung zur Wirtschaftlichkeitsanalyse benötigen Sie einen Laptop mit installiertem MS Excel (2007 oder höher). Zur fachlichen Ergänzung für Anwender eignen sich die Kurse „Energiekennzahlen und Einflussfaktoren nach ISO 50006, 50047 und 50015“ sowie „Messung und Verifizierung nach ISO 50015“ aus der Expertenreihe.

Teilnahmegebühren

559 € zzgl. MwSt.

Zertifizierungskunden erhalten einen Rabatt von 50 €.

Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Unterlagen, Teilnahmebestätigung, Getränke und Mittagessen.

Kursgröße: max. 15 Teilnehmer

Veranstaltungsprogramm 2018 (PDF) | Hotelempfehlungen | Inhouse

Wenn Sie über wichtige Änderungen aus dem Zertifizierungsbereich und neue Schulungsangebote informiert werden möchten, empfehlen wir unseren Newsletter. Sie haben Wünsche, Fragen oder Hinweise zu unseren Kursen? Gerne erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon!


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29