Kursbeschreibung
EU-DSGVO kompakt:
Rechtslage und Umsetzung für kleine Unternehmen

Am 25. Mai 2018 ist die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) verbindlich in Kraft getreten.

Alle Unternehmen, die personenbezogene Daten beispielsweise im Rahmen von Rechnungen, Aufträgen oder Bewerbungen verarbeiten, müssen jetzt bestimmte Vorgaben einhalten. Insbesondere bei kleineren Unternehmen, die nicht über eigene Rechtsabteilungen verfügen, herrscht trotz Hilfestellungen von Behörden und Verbänden oft Unsicherheit über die genauen Anforderungen.

Die Herausforderung beginnt bei der Identifikation der relevanten Regelungen und reicht bis zur konkreten Implementierung im Betriebsalltag, etwa der Frage nach erforderlichen Dokumenten, Verantwortlichkeiten und Prozessänderungen.

Dieses Seminar liefert Mitarbeitern kleiner und mittlerer Organisationen (z.B. Arztpraxen, Vereine oder Stiftungen) das erforderliche Fachwissen, um die Anforderungen der EU-DSGVO zu verstehen und vollständig zu erfüllen. Checklisten und Vorlagen veranschaulichen die Umsetzung.

Zielgruppe

Mitarbeiter, Führungskräfte und Selbstständige, die sich der Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen stellen müssen oder einen Überblick gewinnen möchten.

Lernziel

Sie verstehen die Anforderungen der EU-DSGVO, können diese für die betriebliche Praxis umsetzen und erarbeiten anhand einer Checkliste relevante Maßnahmen.

Inhalte

  • Was bedeutet „Verarbeitung personenbezogener Daten“, welche besonderen Kategorien gibt es?
  • Wo werden überhaupt welche Daten verarbeitet? (Websites, sonstige EDV-Systeme, d. h.: Programme, Datenbanken, Tabellen…)
  • Rechte der Beteiligten: Wann ist eine Einwilligung erforderlich, worüber muss wer informiert werden, was gehört in eine Datenschutzerklärung?
  • „Auftragsdatenverarbeitung“ : welche Parteien sind zu berücksichtigen?
  • Bestellung eines Datenschutzbeauftragten, Erstellung eines Verfahrenskatasters
  • generelle technische und organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz
  • Meldepflichten

Ihr Nutzen

Durch die Erfüllung der Regelungen der EU-DSGVO sichern Sie Ihre Organisation gegen Klagen und Bußgelder ab. Zudem gewinnen Sie das Vertrauen von Partnern, Kunden und anderen Stakeholdern. Nicht zuletzt sparen Sie durch die effiziente Umsetzung wertvolle Ressourcen.

Qualifikation

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Hinweise

Für die Arbeit mit den Vorlagen bringen Sie bitte einen Laptop mit. Alternativ sind gedruckte Vorlagen verfügbar.

Hinweis: zur Vertiefung für Verantwortliche, die bei benennungspflichtigen Unternehmen die Rolle des Datenschutzbeauftragten übernehmen sollen, bieten wir einen viertägigen Intensivkurs inklusive Technikworkshop an.

Early Bird
Bei Buchung bis 23. März 2019 erhalten Sie 50 € Frühbucherrabatt!

Teilnahmegebühren

399 € zzgl. MwSt.

Zertifizierungskunden erhalten einen Rabatt von 50 €.

Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung Unterlagen, Teilnahmebestätigung, Getränke und Mittagessen.

Kursgröße: max. 18 Teilnehmer

Termine 2019 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29