Kursbeschreibung
Einstieg in das Asset Management nach ISO 55000 ff.

Aufgabe des Asset Managements ist die Generierung von Nutzen aus den Assets des Unternehmens, also z.B. Anlagen und Gebäuden. Die systematische Einführung eines solchen Asset Managements geht über eine softwaregestützte Optimierung der Instandhaltung hinaus.

Für Assets stellt sich über die gesamte Lebensdauer die Frage, ob sie effizient genutzt werden. Hauptziele sind daher neben Verfügbarkeit und Versorgungssicherheit auch Kostenoptimierung und Planungssicherheit. Die ISO 55000 ff. bestärken den Asset Manager darin, diese ganzheitliche Perspektive einzunehmen und ermöglichen es, dass u.a. die Wartung und Instandhaltung der Anlagen entsprechend der vorgegeben Ziele betrieben wird.

Die ISO 55001 behandelt Prozesse zur Bewirtschaftung der Assets und dient als Zertifizierungsgrundlage. Diese hilft nicht nur bei der Überprüfung eigener Abläufe, sondern macht sich auch in der externen Wahrnehmung bezahlt.

Zielgruppe

Fachkräfte und Manager asset-intensiver Unternehmen aus dem privaten und öffentlichen Sektor (z.B. Versorger und Netzbetreiber, Flughäfen, Krankenhäuser, Wohnungsbaugesellschaften) sowie Auditoren

Lernziel

Sie erhalten einen Überblick über die wesentlichen Forderungen der ISO 55000 ff. und deren Umsetzung im eigenen Unternehmen.

Inhalte - Asset Management (2 T.)

  • Übersicht und Prinzipien der ISO 55000 ff.
  • Einbindung in die Organisationsstruktur
  • IT- und Software für das Asset Management
  • Schnittmengen zu anderen MS (ISO 9001, ISO 50001)
  • Schnittmengen Facility Management (u.a. ISO 41001)
  • Rolle des Asset Managers
  • Führung, Vorgaben, Strategie und Verantwortung
  • Planung, Risikomanagement Unterstützungsfaktoren wie Ressourcen, Kompetenzen, Kommunikation und Dokumentation
  • Instandhaltungsprozesse und -strategien
  • Leistungsmessung
  • Prozessverbesserung erkennen und umsetzen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Beschaffung und Lieferantenmanagement

Inhalte - Audittechniken (1 T.)

  • Besonderheiten der Auditierung von AMS
  • Schnittmengen zu bekannten Managementsystemen
  • Planung und Durchführung der Audittätigkeiten
  • Simulation und Bewertung von Auditsituationen

Hinweis

Das Modul Audittechniken wird nicht bei jedem Kurstermin angeboten. Die Termine können Sie dem Infoblatt oder der Buchungsseite entnehmen. Wenn Sie das Auditmodul buchen möchten, vermerken Sie dies bitte im Kommentarfeld des Buchungsformulars. Bei Fragen dazu stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Qualifikation

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Ihr Nutzen

Mit einem fachgerecht umgesetzten Asset Managementsystem sichern Sie die langfristige Leistungsfähigkeit Ihrer Wirtschaftsgüter und Produktionsmittel. Außerdem sind Sie ideal auf die Zertifizierung nach ISO 55001 vorbereitet, die bei Partner, Investoren und Kunden für Vertrauen sorgt.

Teilnahmegebühren

1.149 € zzgl. MwSt. (Modul Asset Management)
1.499 € zzgl. MwSt. (beide Module)

Zertifizierungskunden erhalten einen Rabatt von 100 €.

Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Unterlagen, Teilnahmebestätigung, Getränke und Mittagessen.

Kursgröße: max. 18 Teilnehmer

Termine 2019 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29