Kursbeschreibung
Qualitätsmanagementsysteme Auditor / Lead Auditor (IRCA) nach ISO 9001:2015

Die weltweite Einführung von Qualitätsstandards der ISO 9000-Serie hat einen hohen Bedarf an ausgebildeten, professionellen Auditoren geschaffen, um Qualitätssysteme im eigenen Unternehmen und/ oder bei Lieferanten zu  bewerten. Um wirksam zu arbeiten und Kunden und Lieferanten von echtem Nutzen zu sein, muss der Auditor ein klares Verständnis der Anforderungen der ISO 9000-Normserie besitzen und seinen Auditprozess sinnvoll und nachvollziehbar aufbauen.

Er benötigt ausgeprägte fachliche und kommunikative Fähigkeiten, um Audits erfolgreich durchzuführen und mit schwierigen Situationen selbstbewusst umzugehen. Im Zuge der neuen ISO 9001:2015 wurde auch dieser IRCA-zertifizierte Kurs überarbeitet, um die Neuerungen durch die Normrevision einzubinden. Wesentlicher Bestandteil ist die High Level Structure (HLS), die den ISO-Normen als neue Grundstruktur vorgegeben ist.

Der Kurs deckt ein breites Spektrum von Themen ab, die von entscheidender Bedeutung für das Management eines modernen Unternehmens sind. Daher ist er auch sehr gut für Teilnehmer geeignet, die einfach nur ihre Kenntnisse im Bereich Qualitätssicherung oder Audittechniken erweitern wollen. Der Kurs ist gleichermaßen für produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsunternehmen geeignet.

Zielgruppe

Dieser Kurs eignet sich für Personen, die...

  • „ein 1st, 2nd oder 3rd Party-Audit durchführen
  • „für ihr Unternehmen ein Qualitätssicherungssystem entwickeln und koordinieren
  • „Fähigkeiten und Leistungen von Lieferanten/ Anbietern beurteilen
  • „andere Personen bezüglich der ISO 9001 und Audits instruieren oder ausbilden
  • „Managementberatung zu Audits und Qualitätsverbesserungen durchführen

Teilnahmevoraussetzungen

Für eine optimale Nutzung dieses sehr intensiven Kurses sind Kenntnisse im QM-Bereich sowie die vorherige Teilnahme an mindestens einem Audit empfehlenswert.

  • Kenntnisse des Grundkonzepts von Managementsystemen
    • Plan, Do, Check, Act (PDCA)-Zyklus
    • Zentrale Elemente eines Managementsystems
    • Die Wechselbeziehungen zwischen Verantwortung der obersten Leitung, Politik, Zielen, Planen, Umsetzen, Messen, Bewerten und kontinuierlicher Verbesserung
  • Die sieben Prinzipien des Qualitätsmanagements
    • Kundenorientierung
    • Führung
    • Einbeziehen von Personen
    • Prozessorientierter Ansatz
    • Verbesserung
    • Faktengestützte Entscheidungsfindung
    • Beziehungsmanagement

Lernziel

  • Interpretation der ISO 9001:2015 und deren Anforderungen
  • Planung, Durchführung und Bericht von 1st, 2nd , 3rd Party-Audits nach ISO 19011:2011 und ISO 17021:2015
  • Einführen von internen und externen Auditprogrammen
  • Überprüfen der Korrekturmaßnahmen
  • Unterstützen des Unternehmens bei der Verbesserung
  • Umsetzen der Anforderungen der entsprechenden ISO 9000-Serie

Inhalte

  • Qualität, Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
  • Hintergrund der ISO 9000-Serie
  • Qualitätsmanagement und Systemaudit in Unternehmen
  • Arten und Methoden von Audits
  • Erstellen eines Auditprogramms
  • Planen und Vorbereiten eines Audits
  • Durchführen eines Audits, einschließlich der Methoden der Befragung
  • Berichterstattung über die Auditergebnisse
  • Korrekturmaßnahmen und Auditnachbereitung
  • Audit und Management-Review als Werkzeuge der Verbesserung
  • Informationen zu IRCA und zur Auditor/ Lead Auditor Registrierung

Ihr Nutzen

Teilnehmer dieses Kurses erwerben umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten, um Unternehmens- und  Lieferantenqualitätssysteme auditieren zu können.

Erfolgreiche Teilnehmer erlangen mit dieser qualifizierenden Ausbildung eine wesentliche Voraussetzung für die Zulassung als registrierter Auditor oder Lead-Auditor im Rahmen des international anerkannten IRCA Schemas.

Zertifizierung

Der Kurs wird unter Lizenz der AFNOR Group durchgeführt. Er ist vom Verwaltungsrat des Internationalen Registers der zertifizierten Auditoren (IRCA) nach ISO 9001:2015 zertifiziert.

Teilnehmer, die den Kurs erfolgreich absolviert haben, erfüllen die formalen Ausbildungsanforderungen für Personen, die gemäß den IRCA-Zertifizierungsvorgaben registriert werden möchten. Die IRCA-Kurszertifizierungs-nummer ist A 17971. Am letzten Schulungstag findet eine zweistündige Prüfung statt. Die Zertifizierungsentscheidung wird von AFNOR Compétences (Association Française de Normalisation) getroffen.

Weitere Informationen zu IRCA finden Sie unter: http://www.irca.org/

Vorbereitung und Kursstruktur

Mit der Anmeldebestätigung versenden wir eine zu bearbeitende Vorkursaufgabe. Ziel dieser Aufgabenstellung ist die Selbstbewertung durch den Teilnehmer, ob die Vorkenntnisse für den Kurs ausreichend sind. Dafür sind drei bis vier Stunden zu veranschlagen. Die Vorkursaufgabe ist zum ersten Schulungstag mitzubringen und wird im Kurs besprochen.

Der Kurs folgt einem beschleunigten Lehrstil, der auf ein Minimum an Vortrag und ein Maximum an Mitarbeit der Teilnehmer baut. Mit Hilfe von Fallstudien und Workshops wird die Struktur eines Qualitätsaudits erarbeitet und verständlich gemacht. So gewinnen die Teilnehmer grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten zur Durchführung von Audits.

Unsere Referenten sind qualifizierte Auditoren mit Praxiserfahrung in der Entwicklung, Aufrechterhaltung und Auditierung von Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Sicherheitsmanagementsystemen. Deshalb haben sie spezifische Kenntnisse der jeweiligen regulatorischen Anforderungen.

Ihre Kompetenz in der Lehre und Leistungsbewertung sind nachgewiesen, da sie die Anforderungen an IRCA-Trainer bzw. IRCA-Lead-Trainer erfüllen.

Qualifikation

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Ohne das Ablegen einer Prüfung oder bei Nichtbestehen wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Hinweise

Bitte bringen Sie folgende Normtexte mit:

  • DIN EN ISO 9001:2015
  • DIN EN ISO 19001:2011
  • DIN EN ISO 9004:2009 (optional)
  • DIN EN ISO 9000:2015 (optional)

Teilnahmegebühr

1.899 € zzgl. MwSt.

Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung und Prüfung, Unterlagen, Zertifikat bzw. Teilnahmebestätigung, Getränke und Mittagessen.

Kursgröße: max. 10 Teilnehmer

Hier finden Sie unser Veranstaltungsprogramm 2017 im PDF-Format.

Wenn Sie über wichtige Änderungen aus dem Zertifizierungsbereich und neue Schulungsangebote informiert werden möchten, empfehlen wir unseren Newsletter. Sie haben Wünsche, Fragen oder Hinweise zu unseren Kursen? Gerne erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon!

akademie@gut-cert.de
Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29