Kursbeschreibung
Arbeitsschutzbeauftragter nach OHSAS 18001

Aufgrund der Gesetzgebung sind Unternehmen verpflichtet, ein geeignetes Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) einzuführen. Das Arbeitsschutzgesetz und die entsprechenden Verordnungen beinhalten verschiedene Schutzziele, die ohne ein professionelles betriebliches Management kaum noch zu erreichen sind.

Die Vorteile eins AMS gehen jedoch weit über die Gewährleistung der reinen Rechtssicherheit hinaus: Dass die Anzahl der Arbeitsunfälle/ Ausfälle durch Krankheit sinkt und die Mitarbeiter sich am Arbeitsplatz deutlich wohler fühlen sind klare Ergebnisse eines erfolgreich implementierten Arbeits-schutzmanagementsystems. BS OHSAS 18001 ist ein etablierter und vielfach angewandter Standard betrieblicher Managementsysteme für den Arbeitsschutz. Um ein AMS innerhalb eines Unternehmens effizient und strukturiert aufzubauen bzw. in vorhandene betriebliche Systeme zu integrieren, ist ein Arbeitsschutzmanagementbeauftragter erforderlich.

Zielgruppe

Das Kursangebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte für Arbeitsschutz, Sicherheitsfachkräfte sowie an QM- und UM-Beauftragte, die ihr Wissen und Aufgabengebiet erweitern wollen.

Teilnahmevoraussetzungen

Keine spezifischen Vorkenntnisse notwendig.

Lernziel

Sie erwerben eine solide Kenntnis der gesetzlichen Grundlagen zur Arbeitsschutz­organisation (Deregulierung, relevante Rechtsvorschriften) und lernen, welche Werkzeuge im Arbeitsschutzmanagement anzuwenden sind.

Anhand von Praxisbeispielen erhalten Sie Einblick in Modelle und Leitfäden zum Arbeitsschutzmanagement. Das Seminar vermittelt wie Aufbau und Umsetzung eines Arbeitsschutzmanagementsystems nach OHSAS 18001 konkret zu bewerkstelligen sind und wie das Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung damit einhergeht. Das Aufzeigen von Methoden zur Integration eines AMS in bereits bestehende Systeme eröffnet zukunftsfähige Perspektiven für die nachhaltige Entwicklung Ihres Unternehmens.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen zur Arbeitsschutzorganisation
  • Organisationspflicht des Unternehmens
  • Begriffe im Managementsystem
  • Modelle und Leitfäden zum Arbeitsschutzmanagement, Zielsetzungen und Schnittstellen
  • Aufbau und Umsetzung eines AMS
  • Werkzeuge im Arbeitsschutzmanagement
  • Dokumentation
  • Wirksamkeitsprüfung/Audits
  • Vorteile eines AMS
  • Ausblick auf die zukünftige ISO 45001 – Schnittstellen mit OHSAS 18001

Ihr Nutzen

Ihr Unternehmen wird bereichert um Fachleute zur internen Steuerung des wichtigen Bereichs Arbeitssicherheit. Technisch Versierten öffnet sich eine neue Perspektive mit vielfältigen Aufgaben.

Qualifikation

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Teilnahmegebühr

359 € zzgl. MwSt.

Zertifizierungskunden erhalten einen Rabatt von 50 €.

Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Unterlagen, Teilnahmebestätigung, Getränke und Mittagessen.

Kursgröße: max. 18 Teilnehmer

Hier finden Sie unser Veranstaltungsprogramm 2017/2018 im PDF-Format.

Wenn Sie über wichtige Änderungen aus dem Zertifizierungsbereich und neue Schulungsangebote informiert werden möchten, empfehlen wir unseren Newsletter. Sie haben Wünsche, Fragen oder Hinweise zu unseren Kursen? Gerne erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon!

akademie@gut-cert.de
Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29