Kursbeschreibung
Ressourceneffizienz in der Chemieindustrie:
Effizienz und Digitalisierung

Natürliche Ressourcen und ein schonender Umgang damit sind integraler Bestandteil modernen Wirtschaftens. Ein Teil dieser Ressourcen ist nur in begrenztem Umfang vorhanden und eine Verknappung kann verheerende Auswirkungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette haben: Lieferengpässe, steigende Preise oder regionale Konflikte stellen daher große Risiken dar.

Um die Ressourceneffizienz eines Unternehmens langfristig zu steigern, sollten betriebsinterne Stoffkreisläufe analysiert und nach Möglichkeit geschlossen werden, um Material-, Abwasser- und Energiekosten zu senken. Dies erfordert eine vollständige, digitalisierte Erfassung und Optimierung aller Energie- und Stoffströme sowie des gesamten Lebenszyklus der Produkte.

Die Digitalisierung ermöglicht eine nahezu vollständige Erfassung und Optimierung aller Energie- und Stoffströme entlang des gesamten Lebenswegs eines Produkts. Die Veranstaltung beleuchtet den Zusammenhang von Ressourceneffizienz und Digitalisierung aus Sicht verschiedener Akteure aus Politik und Wirtschaft. Teilnehmer erhalten neue Einblicke und Anregungen.

Wir freuen uns darauf, Sie bei unserer Veranstaltung zu begrüßen und gemeinsam Konzepte und praktische Ansätze für mehr Ressourceneffizienz in der Chemie- und Prozessindustrie zu diskutieren.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Praktiker aus der Chemischen Industrie und der Prozessindustrie sowie an alle Interessierten zum Thema Ressourceneffizienz.

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die aktuellen politischen Rahmenbedingungen sowie bestehende Konzepte. Es besteht Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit anderen Anwendern und Fachleuten.

Inhalte

Das Thema Ressourceneffizienz wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet:

  • Ressourceneffizienz im politischen Kontext
  • Ressourceneffizienz aus Sicht eines Branchenverbandes
  • Chemie 4.0
  • Betriebliche Ressourceneffizienz
  • Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit

Qualifikation

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Termine 2019 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29