Dienstleister

Unsere Branchenexpertise

Die GUTcert ist selbst Dienstleister aus Leidenschaft! Daher wissen wir nur zu gut um die Herausforderungen, die Ihren Alltag bestimmen. Deshalb sind unsere Angebote auch so vielseitig wie unsere Kunden – sie umfassen ein breites Spektrum an Zulassungen, Zertifizierungen und Validierungen.

Mit unseren Leistungen unterstützen wir Sie, Ihren branchenspezifischen Anforderungen zu begegnen:

Kundenorientierung steht für uns dabei immer im Mittelpunkt: Persönlich und schnell betreuen wir kleinere Dienstleister mit regionalen Aufträgen und Global Player mit internationalen Netzwerken.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen:

  • Zertifizierung von Software für das Energiemanagement
  • Zertifizierung von Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem nach ISO 45001
  • Zertifizierung des Asset Management nach ISO 55001 für KRITIS-Betreiber & Unternehmen mit vielen physischen Assets
  • Zertifizierung Integrierter Managementsysteme (IMS)

Kundenorientierung steht für uns dabei immer im Mittelpunkt: Persönlich und schnell betreuen wir kleinere Dienstleister mit regionalen Aufträgen und Global Player mit internationalen Netzwerken.

Immer sehr konstruktiv und hilfreich im Hinblick auf die Besonderheiten unserer Branche.

Anne Berghöfer (Charité-Universitätsmedizin Berlin)

Alle Kontakte - telefonisch, schriftlich oder persönlich erfolgen in freundlicher und gleichzeitig sachlicher und zielgerichteter Atmosphäre.

Antje Wage (Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland)

Welche Zertifizierungen sind für Sie besonders relevant und warum?

Die Informationstechnologiebranche ist ein sehr diverses Feld. In Business, Industrie, Kommunikation und Unterhaltung finden sich immer mehr informations- und datenverarbeitende Prozesse. IT-Dienstleister von IT-Beratung, Software-Entwicklung, Maintenance bis hin zu RZ-Services stehen dabei klassischerweise in einer Lieferantenbeziehung. Um den nachhaltigen Unternehmenserfolg zu sichern und als verlässlicher Partner gegenüber Auftraggebern aufzutreten, ist die Zertifizierung des Qualitätsmanagements nach ISO 9001 geeignet.

Besondere Aufmerksamkeit wird auch dem Schutz von Informationen gewidmet. Ein professionelles IT-Sicherheitsmanagement bewertet die Sicherheit von Informationen und IT-Umgebung und setzt deren Schutz in einem Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) um. Die Integration der ISO 27001 optimiert die Prozesse und minimiert das Sicherheitsrisiko für Ihr Unternehmen. Und das Vertrauen Ihrer Kunden wird gestärkt – ein Wettbewerbsvorteil, der in Zeiten von Datendiebstahl nicht zu unterschätzen ist.

Viele IT-Dienstleiter sind Datenverarbeiter und müssen seit Mai 2018 die Regeln der DSGVO zur Verarbeitung personenbezogener Daten einhalten. Die rechtliche Konformität lässt sich durch eine Datenschutzprüfung nachweisen. Die GUTcert ist an der Entwicklung eines akkreditierten Zertifizierungsverfahren für Datenschutzaudits beteiligt und wird dies zukünftig auch anbieten. Bereits jetzt können wir bei Ihnen einen auf Sie zugeschnittenen Pre-Check durchführen.

Qualitätsmanagementsysteme wie die ISO 9001 sind im Gesundheitswesen und vor allem in Krankenhäusern bereits seit Jahren etabliert. Der prozessorientierte Ansatz stellt den Patienten in den Vordergrund und sorgt von der Termin­vereinbarung bis zu seiner Entlassung für Effizienz und kontinuierliche Verbesserung.

Ergänzend zur ISO 9001 kann auch die ISO 15224 „Qualitätsanforderungen und -merkmale für die Gesundheits­versorgung“ angewendet werden. Sie ist speziell auf Einrichtungen und Organisationen im Gesundheitssektor ausgerichtet. Mit dieser Spezifizierung werden die Anforderungen der Norm auf Dienstleistungen der Gesundheits­versorgung an Personen angepasst und Qualitätsmerkmale ausgesprochen, die den Besonderheiten gesundheitlicher Dienstleistungen gerecht werden.

Seit Ende 2015 sind auch Energiemanagementsysteme vielen Krankenhäusern und Unternehmen des Gesundheitswesens geläufig, die nicht unter den KMU-Status fallen. Ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach ISO 50001 ist das richtige Instrument, um die Energieeffizienz Ihrer Einrichtung zu steigern und Kosten zu senken.

Bisher wurden die betroffenen Unternehmen mit diesen beiden Systemen den gesetzlichen Auflagen gerecht. Nun ist jedoch eine neue Frist zur Nachweiserbringung hinzugekommen:

Betreiber Kritischer Infrastrukturen  müssen alle zwei Jahre einen Nachweis ihres Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) erbringen. Die ISO 27001 und der B3S sind hierfür zielführende Instrumente und helfen darüber hinaus, branchenspezifische Sicherheitsstandards zu erfüllen.

Was KRITIS-Betreiber jetzt tun müssen, welche Nachweise zu erbringen sind und wie eine ISMS-Prüfung abläuft erfahren Sie im Newsletter-Artikel „Nachweispflicht für KRITIS Betreiber (Korb 2) rückt immer näher“.

Egal ob Caterer, Messebauer oder Veranstaltungstechniker – in vielen Bereichen ist eine Zertifizierung als Nachweis z.B. über ein bestehendes Qualitäts-, Umwelt- oder Nachhaltigkeitsmanagementsystem für die Auftragsvergabe obligatorisch. Doch Vorteile ergeben sich nicht nur in der Lieferantenbeziehung bei Auftragsvergaben:

  • Mit einem Qualitätsmanagement nach ISO 9001 werden Veränderungs- und Verbesserungsprozesse strukturiert, steuerbar und effizient: Es sorgt für Vertrauen und Glaubwürdigkeit gegenüber der Öffentlichkeit und in der Zusammenarbeit mit Partnern.
  • Ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder EMAS führt dazu, dass Umweltaspekte vorausschauend in die Veranstaltungsplanung und -durchführung einbezogen werden: Dies birgt sowohl ideelle Werte als auch materielles und finanzielles Potential.
  • Über die Aspekte der ISO 45001 haben Sie auch in Ihrer schnelllebigen Branche die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit fest im Griff

GUT zu wissen:
Mit einem integrierten Managementsystem nach ISO 9001, 14001 und ISO 45001/BS OHSAS haben Sie bereits 64% der Anforderungen des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) erfüllt. Die entscheidenden Schritte bis zu einem vollumfänglichen Nachhaltigkeitsmanagementsystem sind also bereits getan.

  • Die ISO 20121 ist eine Norm speziell für das Nachhaltige Veranstaltungsmanagement. Das Managementsystem ist besonders auf das Planen und Durchführen von Events abgestimmt und vereint die drei Säulen der nachhaltigen Entwicklung in einem System. Viele Großveranstaltungen im Bereich Sport sind bereits ISO 20121 zertifiziert. Die Norm ist aber nicht nur für Großveranstaltungen entwickelt worden: Jedes Event, ob klein oder groß, kann die ISO 20121 anwenden und sich damit deutlich zu mehr Nachhaltigkeit bekennen.

Aufbau eines Nachhaltigkeits-Managementsystems in der Event-Branche nach ISO 20121

Aufbau eines Nachhaltigkeits-Managementsystems in der Event-Branche nach ISO 20121

 

  • Klimaschutzmanagement in der Veranstaltungsbranche gewinnt an Bedeutung. Dabei helfen Treibhausgasbilanzen die zielführenden Energiesparmaßnahmen zu identifizieren und die Entwicklung zur Klimaneutralität zu verfolgen. Umsetzungsmöglichkeiten bestehen im Corporate Carbon Footprint (CCF) sowie im Product Carbon Footprint (PCF) und im Project Carbon Footprint (Projekt CF)

Durch den europäischen Klima- und Energierahmen wurde eine Vorgabe erschaffen, die sich nicht nur auf die Verwaltungen auf europäischer und bundesdeutscher Ebene auswirkt. Hinzu kommen nationale (Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung) und kommunale Klimaschutzprogramme, die die Themen Umwelt- und Energiemanagement immer weiter in den Fokus von Verwaltungs- und kommunalen Ebenen rücken.

Mit der aktuellen Fassung der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld „Kommunalrichtlinie“, die seit dem 1. Januar 2019 in Kraft ist, wird auch das Thema der Zertifizierung und Validierung von Managementsystemen deutlich sichtbar.

  • Ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder EMAS bewirkt, dass Umweltaspekte in den Verwaltungsebenen mit einbezogen werden: Dies birgt sowohl ideelle Werte als auch Potential zur Entlastung Ihrer Haushalte
  • Die Zertifizierung von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001 ist besonders geeignet, wenn Sie die Energieeffizienz Ihrer Kommune im Blick haben. Das bewährte System gewährleistet einen langfristigen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der Einsparpotentiale aufdeckt und so Kosten senkt
  • Innerhalb des Klimaschutzmanagements helfen Treibhausgasbilanzen (Corporate Carbon Footprint), die zielführenden Energiesparmaßnahmen zu identifizieren und die Entwicklung zur klimaneutralen Kommune zu verfolgen. Möglichkeiten für den Einstieg bieten hier auch der Product Carbon Footprint sowie der Project Carbon Footprint

Damit Sie immer am Puls der Zeit bleiben, informieren wir Sie rechtzeitig über Neuerungen in unserem monatlichen Newsletter.

Ihr Weg zur Klimaneutralität

Setzen Sie sich mit den direkten und indirekten Einflüssen auseinander, die Ihre unternehmerischen Tätigkeiten auf die Umwelt haben. Ob Corporate Carbon Footprint (CCF), Product Carbon Footprint (PCF) oder auch Carbon Footprint für einzelne Projekte (Projekt CF): Mit einer funktionierenden Klimastrategie und einer unabhängig verifizierten Treibhausgas-Bilanz (THG) helfen Sie nicht nur die Lebensgrundlage für kommende Generationen zu erhalten und Vertrauen zu schaffen.

Ein Carbon Footprint dient als Management-Tool auch dazu, die wesentlichen CO2-Emissionen zu identifizieren, Minderungsmaßnahmen zu ermitteln und Kostenreduktionspläne umzusetzen.

Weitere Infos für Sie auf unserer Microsite klimaneutralität.de oder auf den Leistungsseiten des Carbon Footprint.

Unsere Experten vor Ort

Wir setzen nur Auditoren ein, die über jahrelange Erfahrung in der Branche verfügen – sie kennen die täglichen Probleme Ihres Fachs und sprechen Ihre Sprache.

Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot oder beantworten Ihre offenen Fragen. Als Tochter der AFNOR Group bieten wir unsere Leistungen weltweit an.

Bilden Sie sich weiter

Unsere GUTcert Akademie bietet Ihnen ein umfassendes Angebot an Seminaren und Informationsveranstaltungen. Von besonderem Interesse für Sie könnten folgende Angebote sein:

Seminare zum Thema Energiemanagement
Seminare zum Thema Qualitätsmanagement
Seminare zu den Themen IT-Sicherheit und Datenschutz
Seminare zum Thema Nachhaltigkeit

Welche Zertifizierungen sind für Ihre Branche besonders relevant?