Zertifizierung Öffentlicher Verwaltungen und Kommunen mit den Experten der GUTcert

4,9 Millionen Beschäftigte zählen in Deutschland zum öffentlichen Dienst, angestellt in 969 Behörden und Institutionen des Bundes und in den Ländern und Kommunen. Von ihrer Arbeit hängt viel ab – umso wichtiger werden die Themen der Qualitätssicherung und -steigerung. Und die Forderungen nach weitreichender Digitalisierung werden den Stellenwert guter Qualität noch erhöhen. Das ist keine triviale Aufgabe.

Neben dieser Herausforderung müssen Länder und Kommunen einen aktiven Beitrag zur Klimastrategie des Bundes leisten, heruntergebrochen auf ihren jeweiligen Wirkungskreis.

Wichtig dabei ist es, die Bestrebungen durch eine Zertifizierung glaubwürdig und transparent zu machen!

Zerifizierungen mit der GUTcert

Erfahrung mit Ausschreibungen auf EU- und Bundesebene

Die Auditierenden sind vertraut mit den Besonderheiten behördlicher Strukturen

Persönliche Betreuung aus einer Hand

Faire Angebote ohne Kleingedrucktes

Ihr Auditor konnte im Audit zur Zertifizierung und zur Überprüfung eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen geben, die im Nachgang auch wesentlich zur Verbesserung des Systems beigetragen haben. Wir haben u.a. eine Verschlankung der Dokumente erreicht und können Ziele besser formulieren.

Niklas Vath (Kreis Viersen)

Unser Service für Öffentliche Organisationen

Sie müssen Ihre Dienstleistungen ausschreiben? Kein Problem – Die GUTcert verfügt über umfassende Erfahrungen in verschiedenen Ausschreibungsverfahren und -portalen.

Kein Verfahren ist zu komplex – überzeugen Sie sich selbst und fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Egal ob hoheitliche Kompetenzen, Administration oder organisatorisch selbstständige wissenschaftliche oder technische Einheiten – ein hohes Maß an Qualität verbunden mit einer Zertifizierung nach ISO 9001 führt in öffentlichen Einheiten zu Effizienzgewinn, reibungslosen Abläufen, Risikominimierung und einem Ausbau im Wissensmanagement. Keine wertvollen Informationen, in langen Jahren der Erfahrung gesammelt, gehen mehr verloren und die Zufriedenheit von Bürgerinnen und Bürgern aber auch in der lokalen Wirtschaft und Politik steigt kontinuierlich.

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Qualitätsmanagement

Durch den europäischen Klima- und Energierahmen wurde eine Vorgabe erschaffen, die sich nicht nur auf die Verwaltungen auf europäischer und bundesdeutscher Ebene auswirkt. Hinzu kommen nationale (Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung) und kommunale Klimaschutzprogramme, die die Themen Umwelt- und Energiemanagement immer weiter in den Fokus von Verwaltungs- und kommunalen Ebenen rücken.

Mit der aktuellen Fassung der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld „Kommunalrichtlinie“, die seit dem 1. Januar 2019 in Kraft ist, wird auch das Thema der Zertifizierung und Validierung von Managementsystemen deutlich sichtbar.

Ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder EMAS bewirkt, dass Umweltaspekte in den Verwaltungsebenen mit einbezogen werden: Dies birgt sowohl ideelle Werte als auch Potential zur Entlastung Ihrer Haushalte

Die Zertifizierung von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001 ist besonders geeignet, wenn Sie die Energieeffizienz Ihrer Kommune im Blick haben. Das bewährte System gewährleistet einen langfristigen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der Einsparpotentiale aufdeckt und so Kosten senkt

Innerhalb des Klimaschutzmanagements helfen Treibhausgasbilanzen (Corporate Carbon Footprint), zielführende Energiesparmaßnahmen zu identifizieren und die Entwicklung zur klimaneutralen Kommune zu verfolgen. Möglichkeiten für den Einstieg bieten hier auch der Product Carbon Footprint und der Project Carbon Footprint

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Energiemanagement
Seminare zum Thema Umweltmanagement
Seminare zum Thema Nachhaltigkeit

 

Durch die Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 lassen sich Einsparpotenziale aufdecken und Energieträger effizienter einsetzen. Zudem sichert ein zertifiziertes System Sie gegenüber der hier besonders komplexen Gesetzgebung ab.

Als akkreditierte Zertifizierungsstelle mit einer großen Bandbreite an Zulassungen, stellen wir Zertifikate aus, die nicht nur die Normanforderungen erfüllen, sondern auch die Anerkennung von staatlichen Behörden gewährleisten.

So sind beispielsweise staatliche Vergünstigungen bzw. Steuerrückerstattungen, wie die Besondere Ausgleichsregelung (BesAR) nach dem Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) und die Nachfolgeregelung zum Spitzenausgleich nach der SpaEfV sind an den Betrieb eines systematischen EnMS nach ISO 50001, EMAS oder (für KMU) an ein Alternatives System geknüpft. Unsere Zertifizierung ist Ihre Kosten wert.

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Energiemanagement

 

Einer der größten Herausforderungen der Metall- und Stahlbranche ist es, die Geschäftstätigkeit klimafreundlich auszurichten. Das Ziel der Klimaneutralität ist mit Aufwänden und technischen und technologischen Neuerungen verknüpft, etwa um den Energieverbrauch zu reduzieren, den Übergang zu erneuerbaren Energiequellen zu ermöglichen, für technische Investitionen und die Kompensation der unvermeidbaren Emissionen.

Eine funktionierende Klimastrategie in der eigenen Organisation ist daher essentiell. Sie basiert auf einer soliden Treibhausgasbilanz (THG). Der Großteil der in der Branche anfallenden Emissionen erfolget in der eigenen Produktion und über die direkten Lieferanten. Der Corporate Carbon Footprint dient als Management-Tool dazu, die wesentlichen CO2-Emissionen zu identifizieren, Minderungsmaßnahmen zu ermitteln, Kostenreduktionspläne umzusetzen und Vertrauen zu schaffen. Sollen einzelne Produkte auf ihre Emissionsintensität bewertet werden, wird der Product Carbon Footprint angewendet (mehr Information auch auf www.klimaneutralitaet.de)

Nimmt Ihr Unternehmen am europäischen Emissionshandel teil, steht Ihnen die GUTcert mit langjähriger Erfahrung zur Seite. Als eine der führenden Prüfstellen im Emissionshandel mit einer vollumfänglichen Branchenzulassung bei der DAkkS verifizieren wir Emissionsberichte aller Branchen mit stationären Anlagen.

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Klimamanagement

Seminare zum Thema Emissionshandel

Integrierte Managementsysteme

Das Verknüpfen oder Integrieren verschiedener Managementsysteme birgt neben einem Kostenvorteil auch organisatorische Erleichterungen. Fasst man die unterschiedlichen Forderungen in einem integrierten Systemansatz zusammen, minimiert das den Gesamtaufwand für Aufbau und Erhaltung des gesamten Managementsystems. Preisvorteile bis zu 50% im Vergleich zur gesonderten Abwicklung der einzelnen Verfahren sind dabei keine Seltenheit. Das Zusammenlegen von Auditterminen z.B. reduziert den Zeitaufwand auf ein einziges Audit vor Ort, dessen Dauer deutlich kürzer ist als die Summe der einzelnen Audits.

Unsere Experten vor Ort

Unsere qualifizierten Auditoren verfügen über jahrelange Branchenerfahrung und sprechen Ihre Sprache!

Asugewählte Publikationen

Kommunalrichtlinie 2019

Wonach müssen sich Kummunen richten?

Zertifizierung von kommunalen Organisationen

Detaillierter Zertifizierungsablauf zugeschnitten auf den kommunalen Kontext
Veröffentlichung in Kürze

Kreis Viersen - ein Erfahrungsbericht

Wie strukturiertes Energiemanagement einer Kommune geholfen hat, sich weiter zu entwickeln – und dabei Geld zu sparen

KlimaNet - (Kommunale) Klimaschutz-Netzwerke

Energieeffizienznetzwerke sind inzwischen hinlänglich bekannt. KlimaNet erfindet diese Netzwerke auf Grundlage der "Kommunalrichtlinie" und mit Fokus auf den Klimaschutz neu.

Leitfaden vom Energiemanagement zum  Klimamanagement

Leitfaden vom Energeimanagement zum Klimamanagement

Sie haben bereits ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001? Dann haben Sie es auch nicht mehr weit zum Klimamanagement: Wie das geht zeigt Ihnen strukturiert unser Leitfaden: über 5 Stufen und 14 Schritte.

Welche Zertifizierungen sind für die Metall- und Stahlbranche besonders relevant?