IT-Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen

Übersicht

  • Fachtagung mit Beiträgen und Diskussion
  • DSGVO und KRITIS im Gesundheitssektor
  • Wichtige Standards und Zielgruppen
  • Fallbeispiele zur praktischen Anwendung
Niveau: Einsteiger
Dauer: 1 Tag
Gebühr: 299 € zzgl. MwSt.
Themen: Gesundheit, ISMS und Datenschutz

Termine

Termine in Planung

Beschreibung

IT-Sicherheit (KRITIS) und EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) - was kommt auf das Gesundheitswesen zu? Am 08. November liefern Experten Antworten. 2019 hält eine Reihe Entwicklungen im Informationssicherheitsmanagement bereit, welche für das Gesundheitswesen große Bedeutung haben. Hierzu gehört insbesondere die KRITIS Nachweiserbringung nach § 8a (3) BSIG, die zum ersten Mal auch Krankenhäuser betrifft.

Wir vermitteln daher Erfahrungen nach dem ersten Prüfnachweis eines Klinikums. Ebenso wird über die Einführung eines ISMS nach ISO 27001 & ISO 27799 berichtet. Von der Umsetzung bis hin zur Frage, worin der Nutzen einer Zertifizierung besteht und was diese für Sie leisten kann. Weitere Themen werden die ISO 80001 für vernetzte Medizintechnik sowie die Umsetzung der EU-DSGVO im Klinikalltag sein. Um Sie optimal auf alle wichtigen Neuerungen und die praktische Umsetzung vorzubereiten, geht diese Informationsveranstaltung auf offene Fragen ein und zeigt, was auf Verantwortliche zukommt.

Es ist uns ein Anliegen, dass der Austausch zwischen Referenten und Publikum den nötigen Raum bekommt - oft entstehen die interessantesten Diskussionen aus Nachfragen und spontanen Fallbeispielen. Mehr zu den Referenten und Themen sowie dem Programm erfahren Sie in den kommenden Wochen auf unserer Homepage sowie im Newsletter "GUT zu wissen".

Infoblatt (PDF)
Info_IT_Gesundheitswesen.pdf

Termine 2019/2020 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29