Überblick
Infoabend: Safety Culture Ladder: Last, Luxus, Lohnenswert?

Die Arbeitssicherheit gehört zu einem der wichtigsten Lieferantenkriterien bei Großkunden im Bereich Infrastruktur: Auftragnehmer müssen Ihre arbeits-sicherheitsrelevanten Leistungen durch externe Zertifizierungen sicherstellen. Ein geeignetes Instrument dafür stellt der niederländische Standard „Safety Culture Ladder (SCL)“ dar.

Der Fokus liegt hier auf der nachhaltigen Verbesserung des Bewusstseins für Arbeitssicherheit bei allen Mitarbeitern. SCL gewinnt zunehmend an Bedeutung und findet auch außerhalb der Niederlande vermehrt Anwendung. Nach ProRail nutzen nun auch TenneT und Elia den Standard als verbindliches Lieferantenkriterium. In der Informationsveranstaltung wird ein Überblick über Konzept und Anwendung der Safety Culture Ladder vermittelt. Es werden wichtige und praktische Hinweise zur Umsetzung im Unternehmen gegeben.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Führungskräfte und Verantwortliche für Arbeitssicherheit, die sich mit der Einführung der Safety Culture Ladder auseinandersetzen.

Lernziel

Sie erhalten einen umfassenden Überblick aktueller Aufgaben, Herausforderungen und Chancen für die kommunalen Akteure, die durch aktuelle gesetzliche Entwicklungen entstehen.

Inhalte

  • Grundlagen der SCL: Herkunft, Ziele, Aufbau, Anforderungen, Kultur
  • SCL-Zertifizierungsprozess : Bewertungssystem, Kalkulation des Auditaufwands
  • Besonderheiten und Methode von SCL-Audits: Kulturaudit, Vorgehen, Interviews, Fragentechnik

Ihr Nutzen

Sie haben die Chance, sich über die Anforderungen, Zertifizierungsverfahren und Vorteile der SCL zu informieren, Probleme und Fragen mit fachlichen Ansprechpartnern zu erörtern, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Termin und Ort

11.06.2019, 15:00 - 17:30
GUTcert Akademie (Eichenstraße 3b, 12435 Berlin)

Teilnahmegebühr: 50 € zzgl. MwSt. (Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Unterlagen, Teilnahmebestätigung, Getränke und Imbiss.)
Teilnehmerzahl: max. 30

Infoblatt (PDF)

Termine 2019 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29