GUTcert Exzellenzreihe: Erfahrungsaustausch plus Networking

Die GUTcert Akademie veranstaltet zusätzlich zum umfassenden Weiterbildungsangebot in vielen Fachbereichen jährliche Erfahrungs­austausche und Vortragsreihen, bei denen sich Fachleute auf Augenhöhe über aktuelle Fragestellungen unterhalten können. Die Referenten beleuchten Blickwinkel von Unternehmen, Behörden, Zertifizierungs- und Akkreditierungs­stellen sowie anderen Stakeholdern, um Teilnehmern optimale Grundlagen zur Entwicklung eigener Strategien bereitzustellen.

Im Mittelpunkt dieser Exzellenzreihe steht der Gedanke, durch Impulsreferate und anschließende Diskussionen allen Teilnehmern neue Blickwinkel zu eröffnen, Best-Practice-Beispiele und innovative Herangehensweisen kennenzulernen und, nicht zuletzt, Gelegenheit zur Vertiefung des professionellen Netzwerks zu bieten.

EEG Exzellenznetzwerk 2020 (Biogas & -methan)

Experten aus Fachwelt & Behörden liefern Tipps für Biomasse-Anlagen­betreiber und beantworten Praxisfragen zu aktuellen Themen wie Wasserstoff und Humuszertifizierung.

Termin: 02. September 2020 (Berlin)

Exzellenznetzwerk Energiemanagement 2020

Entscheider und Experten liefern Tipps zu Energierecht, ISO 50001 & Co. Dieses Jahr online - und mit Schwerpunkt auf Coronafolgen sowie Klimathemen.

Termin: 17. September 2020 (online)

Der CO₂-Betriebs­beauftragte in der 3. & 4. Handelsperiode

Neues zum Emissionsreporting u.a. von DEHSt, UBA & Anlagenbetreibern.

Termin: 25. November 2020 (Berlin, Hotel Golden Tulip)

Das HkNR für Strom aus EE - Erfahrungs­austausch MHKW

Neues zum Herkunftsnachweisregister für Müllheizkraftwerke - u.a. mit ITAD und UBA.

Termin: Herbst 2020

Innovationstag Zertifizierung 2021

Gemeinsam mit Experten aus Behörden, Unternehmen und Verbänden werfen wir einen Blick auf anstehende Herausforderungen.

Termin: 15. Januar 2021 (Berlin, Hotel Golden Tulip)

Termine 2020 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29