ISO 9001 - Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen

Was ist die ISO 9001?

Die ISO 9001, die „Mutter“ aller Normen für Managementsysteme, dient seit den 1980er Jahren als Grundlage für deren Zertifizierung. Mit weltweit rund einer Million ausgestellten Zertifikaten ist die ISO 9001 für Qualitätsmanagement national und international mit Abstand der erfolgreichste Standard für die Zertifizierung von Organisationen jeder Art (ISO-Survey).

Im Qualitätsmanagement dreht sich alles um das Erfüllen von Erwartungen an Produkte und Leistungen einer Organisation: Die ISO 9001 legt die Mindestanforderungen fest, die eine Organisation umsetzen muss, um nachhaltig den Erwartungen und Bedürfnissen ihrer Kunden zu begegnen. Das wichtigste Grundprinzip dabei ist die stetige Analyse und Verbesserung der eigenen Leistung – auf allen Ebenen.

Welche Vorteile hat eine Zertifizierung nach ISO 9001?

  • Kundenbindung: Sie gewinnen Vertrauen und steigern die Zufriedenheit Ihrer Kunden und Partner durch Ihr Versprechen, sich stetig zu verbessern – besonders im B2B-Umfeld.
  • Kostensenkung: Durch Reduzieren von Fehlerursachen, gezieltes Analysieren von Chancen und gesteigerte Effizienz von Arbeitsabläufen und Prozessen senken Sie langfristig Ihre Kosten und steigern so Ihren Gewinn.
  • Rechtssicherheit: Durch den dokumentierten und zertifizierte Nachweis, dass Sie alle Pflichten erfüllt haben, um mögliche Fehler zu vermeiden oder zu beheben sichern Sie sich rechtlich ab.
  • Wettbewerb: Immer mehr Unternehmen fordern ISO Zertifikate von ihren Lieferanten. Mit einer Zertifizierung nach ISO 9001 erhöhen Sie Ihre Marktchancen und Wettbewerbsfähigkeit.

Für wen ist die ISO 9001 relevant?

Übersicht über Branchen, für die eine Zertifizierung nach ISO 9001 relevant ist.

Laut der Studie der BAM sind insbesondere Unternehmen im Bereich Logistik, dem verarbeitenden und produzierenden Gewerbe aber auch im Dienstleistungsbereich nach ISO 9001 zertifiziert. Die Gründe können vielfältig sein.

Stetig steigende Kunden­anfor­derungen führen dazu, dass immer mehr Unternehmen von ihren Lieferanten eine Zertifi­zierung nach ISO 9001 fordern.

In vielen Branchen ist eine Zertifi­zierung nach ISO 9001 zudem inzwischen Standard und daher Voraus­setzung für die eigene Wett­bewerbs­fähigkeit, etwa in der Metallverarbeitung und der Kunststoffindustrie.

Besonders exportorien­tierte Unternehmen benötigen die Zertifi­zierung nach ISO 9001, um Zugang zu inter­nationalen Märkten zu bekommen, z.B. im Bereich Logistik oder Handel.

Der in der aktuellen Normausgabe von 2015 geforderte Umfang an Dokumentation ist relativ gering und widerlegt das gängige Vorurteil, es ginge hier nur um das Dokumentieren von Abläufen und Aktivitäten.
Explizit gefordert werden etwa eine Qualitätspolitik (5.2), Qualitätsziele (6.2), Berichte interner Audits (9.2) und das Management Review (9.3).

Bedeutend relevanter sind jedoch die Vorgaben und Aufzeichnungen, zu deren Dokumentation sich ein Unternehmen aus internen oder externen Erwägungen heraus selbst verpflichtet. Umfassende Informationen dazu erhalten Sie in unserem Kurs zum Qualitätsmanagementbeauftragten nach ISO 9001:2015.

In einer detaillierten Checkliste für die ISO 9001 haben wir die genauen Anforderungen an die Dokumentation aufgeführt, die Sie bei einem Zertifizierungsauftrag über Ihren exklusiven Zugang zu unserem Downloadbereich erhalten. So können Sie sich optimal auf das Audit vorbereiten.

Beratungsförderungen und eine Vielzahl verschiedener Förderprogramme unterstützen Sie beim Etablieren Ihres Qualitätsmanagementsystems – bis hin zur Zertifizierungsreife. Dabei variieren die Leistungen je nach Bundesland.

Gefördert werden Beratungsleistungen rund um Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 9001 im Rahmen des KMU Beratungsförderprogramms des Bundes „Förderung unternehmerischen Know-hows“ (Beratungsförderung ab 01.01.2021 bis 31.12.2022). Informationen zum Förderprogramm finden Sie beim BAFA (Bundesanstalt für Ausfuhrkontrolle).

  • Beratung zur Einführung eines QM-Systems im Hinblick auf eine Zertifizierung
  • Beratung aufgrund von Personal- und Wissensverlust und zur Behebung von Abweichungen aus Zertifizierungsaudits
  • Beratung im Rahmen der Unternehmensentwicklung und notwendiger größerer Veränderungen des QM-Systems z.B. bei Einführung weiterer Managementsysteme
  • Beratung aufgrund der Umstellung auf neue Normrevision der ISO 9001 – die nächste Revision steht bereits an!

Ungefähr alle sieben Jahre wird die Aktualität der ISO 9001 überprüft. In Vorbereitung auf eine mögliche Revision der ISO 9001:2015 in 2023 wurden bereits vor zwei Jahren Workshops durchgeführt.

Zusätzlich hat die „Strategic Planning and Operations Task Group“ (SPOTG) des technischen ISO-Komitees ISO/TC176, Unterkomitee SC2, im vergangenen Jahr eine webbasierte Befragung unter weltweit rund 8.400 Unternehmen durchführen lassen. Die Ergebnisse aus 2020 liegen vor und die Empfehlungen aus der Befragung wurden durch die International Organization for Standardization (ISO) angenommen. Demnach gilt die ISO 9001:2015 weiterhin und wird nicht revidiert.

Allerdings ist bis 2030 eine erneute Überprüfung der aktuellen ISO 9001 geplant. Dabei werden sicherlich neue Themen aus der aktuellen gesellschaftlichen und technologischen Entwicklung mit einfließen:

  • Industrie 4.0 und die zunehmende Digitalisierung in der Arbeitswelt
  • Wissensmanagement und Künstliche Intelligenz (KI)
  • Die Rolle von Umwelt und Klimaschutz im Kontext interessierter Parteien
  • Qualität von Produkten und Dienstleistungen in Zusammenhang mit der Globalisierung und Internationalisierung der Lieferketten

Wie kombiniert man die ISO 9001 mit anderen Standards?

Auf Basis eines Qualitätsmanagementsystems lassen sich in der Regel auch weitere Managementsysteme unkompliziert implementieren – z.B. Umweltmanagement nach ISO 14001, Energiemanagement nach ISO 50001, Klimamanagement oder Arbeitssicherheit nach ISO 45001.

Sind in Ihrem Unternehmen mehrere Standards unabhängig voneinander eingeführt worden, können diese kombiniert auditiert und zertifiziert werden. Die ISO 9001 kann zudem auch in Kombination mit einer regelmäßigen Nachhaltigkeitsberichterstattung angewendet werden. Betroffenen Unternehmen bietet sie darüber hinaus auch die Möglichkeit, den Anforderungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) einschließlich der Kommunikationspflicht nachzukommen.

Sind in Ihrem Managementsystem mehrere Standards miteinander integriert, so spricht man von einem Integrierten Managementsystem. Hier können Audit und Zertifizierung gemeinsam stattfinden.

Egal ob integriert oder kombiniert – eine gleichzeitige Zertifizierung verschiedener Systeme bietet immer zusätzliche, auch finanzielle Vorteile. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Der Ablauf von Zertifizierungen nach ISO 9001 beruht auf den Vorgaben der Internationalen Organisation für Normung (ISO) und den Vorgaben der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) für die Zertifizierung von Managementsystemen DIN EN ISO/IEC 17021-1.

Details zum GUTcert-Zertifizierungsverfahren finden sie hier.

 

Zertifizierungsprozess in Kurzform

Ein Zertifikat nach ISO 9001 ist drei Jahre gültig. Durch jährliche Überprüfungsaudits wird das Zertifikat aufrechterhalten. Nach jeweils drei Jahren kann die ISO 9001-Zertifizierung durch eine Rezertifizierung wiederum um drei Jahre verlängert werden.

Die Kosten für ISO 9001 hängen von dem zu zertifizierenden Geltungsbereich ab. Dazu gehört die Größe und Tätigkeit Ihres Unternehmens, d.h. die Anzahl der Standorte und Mitarbeitenden. Bestehende Zertifizierungen können sich reduzierend auf die Auditzeit und damit den Kostenaufwand auswirken. Auch ggf. nicht zutreffende Normforderungen (z.B. zu Forschung und Entwicklung) verringern den Aufwand einer Zertifizierung.

Gerne können Sie Sindy Prommnitz bei Fragen persönlich kontaktieren (Tel.: +49 30 2332021-45). Oder fordern Sie einfach online ein Angebot bei uns an.

Sie haben es satt, ewig auf Auditberichte zu warten? Sie wünschen sich kompetente Ansprechpersonen, wenn es um die Zertifizierung Ihres Unternehmens geht? Oder legen sie einfach Wert auf neue Impulse für Ihr Unternehmen?

Warten Sie nicht bis zum neuen Zertifizierungszyklus: Ein Wechsel ist problemlos auch unterjährig zum Überprüfungsaudit möglich. Mit unserem Wechselservice unterstützen wir Sie in wenigen Schritten beim Wechsel von Ihrem bestehenden Zertifizierer zur GUTcert.

  • Kompetente Auditoren: In Deutschland arbeiten wir mit über 100 Auditierenden zusammen, darunter Branchenexperten für produzierendes und verarbeitendes Gewerbe, Logistik, Handel und Dienstleistungen. Wir finden den passgenauen Auditor für Ihr Unternehmen.
  • International aufgestellt: Die GUTcert ist Teil der Afnor-Group. Mit mehr als 1.800 Auditierenden in über 100 Ländern bieten wir Ihnen weltweit Zertifizierungen aus einer Hand.
  • Schnell und unkompliziert: Wir sind die Zertifizierungsstelle der kurzen Wege. Ihre persönliche Ansprechperson begleitet Sie vom Angebot bis zur Zertifikatsübergabe. Mit Engagement, Kreativität und Überzeugung ist unser Team auch bei kurzfristigen Fragen für Sie telefonisch erreichbar.
  • Audits mit Mehrwert: Ein Audit als Prüfung? Wir von der GUTcert verstehen Audits als Chance. Audits bieten neben der Überprüfung der ISO 9001-Anforderungen vor allem Motivation und Wertschätzung für die Arbeit des Qualitätsteams. Wir betrachten Unternehmen ganzheitlich und geben Impulse für Verbesserungen. Das positive Feedback unserer Kunden bestätigt uns darin.
  • Zertifizierung als Vertrauenssache: Die GUTcert strebt langfristige Partnerschaften mit ihren Kunden, Auditierenden und Kooperationspartnern an. International aufgestellte wie auch kleine und mittelständische Unternehmen schenken uns seit Jahren ihr Vertrauen. Schauen Sie sich gerne unsere Referenzen an!

Schnelle Rückantworten bei Fragen - das Wort Service leben Sie alle: Danke dafür.

Evelyn Brosowski (ACTIVline GmbH & Co. KG)

Der Auditleiter setzt immer wieder Akzente und gibt Anstöße, die eigenen Prozesse zu hinterfragen und zu optimieren.

Sabine Albert (Hexonia GmbH)

Invers hat sich bei der Auditierung der DIN EN ISO 9001 und der DIN ISO 45001 für die GUTcert entschieden und uns hat die Freundlichkeit der Mitarbeiter und die schnelle Reaktionszeit vollends überzeugt: Wir können die GUTcert uneingeschränkt empfehlen.

Ulrike Schult (Invers - Industrievermessung & Systeme)

Immer sehr konstruktiv und hilfreich im Hinblick auf die Besonderheiten unserer Branche.

Anne Berghöfer (Charité-Universitätsmedizin Berlin)

Die GUTcert ist seit vielen Jahren ein verlässlicher und kompetenter Partner hinsichtlich Zertifizierung und Verifizierung der GRÜNPERGA Papier GmbH und stets ein konstruktiver Begleiter unserer Verbesse­rungspro­zesse

Christian Gericke (GRÜNPERGA Papier GmbH)

Welche Seminare zur gibt es zum Qualitätsmanagement?

Grundlagen und weiterführende Informationen vermitteln wir Ihnen in den Seminaren und Veranstaltungen unserer Akademie.

Sie sind bereits unser Kunde? Dann erhalten Sie Rabatt auf die Seminare der GUTcert Akademie. Informationen dazu finden Sie in den FAQs

Weitere Links und Downloads zum Qualitätsmangement finden Sie hier.