AZAV – SGB III

Zulassung von Bildungsträgern und Maßnahmen

Die GUTcert bietet seit 2006 Zertifizierungen rund um Bildungsträger, Arbeitsmarktdienstleister und Bildungsmaßnahmen an. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihre Fragen kompetent und schnell zu beantworten. Dabei profitieren Sie jahrelanger Erfahrung und unseren erstklassigen Auditoren.

Träger der Arbeitsförderung, die von der Bundesagentur für Arbeit geförderte Maßnahmen anbieten wollen, benötigen dafür entsprechend §178 und §179 SGB III die Zulassung durch eine unabhängige Fachkundige Stelle. Die Anforderungen an Fachkundige Stellen und Träger sind in der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) geregelt.

Besonderheiten des GUTcert-Verfahrens sind:

  • schlanke, kostengünstige und schnelle Verfahren
  • kompetente Ansprechpartner und Auditoren mit umfangreichen Branchenkenntnissen
  • auf Wunsch kombinierte Zulassungsverfahren für AZAV und z.B. ISO 9001
  • Expressverfahren für AZAV-Maßnahmenzulassungen innerhalb von 3 Tagen (FbW-Maßnahmen nur ohne BDKS-Überschreitung. Genauere Informationen finden Sie hier)
Vorgehensweise für Bildungsträger
  1. Falls noch nicht vorhanden, beginnen Sie sobald als möglich mit dem Aufbau eines QM-Systems. Viele Verbände (z.B. Bildungsverband, BVMW) bieten ihren Mitgliedern dabei Unterstützung an. Bedenken Sie, dass dazu in der Regel mindestens 3 Monate notwendig sind. Einen ausführlichen Überblick über einzureichende Dokumente erhalten Sie hier.
  2. Um einen Überblick zu den Kosten zu erhalten, fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.
  3. Der Kontakt zur Fachkundigen Stelle kann auch schon während des Systemaufbaus sehr nützlich sein. So können z. B. durch den Besuch von Informationsveranstaltungen oder durch ein Voraudit viele Fragen frühzeitig geklärt und ein strategisches Vorgehen ermöglicht werden.
  4. Verschaffen Sie sich einen persönlichen Eindruck von uns und vereinbaren Sie einen kostenlosen Termin für ein Vorgespäch per Telefon oder in den Räumen der GUTcert, in dem Ablauf und Schwerpunkte des Verfahrens erläutert werden.

Sichern Sie sich so früh wie möglich Ihren Wunschtermin für die Vor-Ort-Prüfung.

Vorgehensweise zum Wechsel der fachkundigen Stelle

Die Übernahme einer bestehenden Zulassung nach AZAV ist jederzeit möglich, am einfachsten jedoch im Rahmen eines anstehenden Rezertifizierungs- oder Überprüfungsaudits. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Hierfür brauchen wir rechtzeitig alle Angaben zur Standorten, Mitarbeiterzahl und AZAV-Fachbereichen. Zusätzlich benötigen wir Ihr aktuelles Trägerzertifikat. Unsere Ansprechpartner stehen vorab natürlich auch für telefonische Auskünfte zur Verfügung.

Maßnahmenzulassungen:

Die Zulassung von Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung oder von Maßnahmen nach § 45 SGB III ist auch möglich, wenn Ihre Trägerzulassung durch eine andere Fachkundige Stelle ausgestellt wurde. Fordern Sie zunächst unser Antragsformular an und schicken es ausgefüllt zurück. Daraufhin erhalten Sie ein Angebot mit dem entstehenden Aufwand und der Referenzauswahl.

Die erste Maßnahmenzulassung führen wir in der Regel vor Ort durch, damit unser Auditor sich einen Eindruck von der Durchführungsvoraussetzung verschaffen kann. Weitere Zulassungen im selben Kalenderjahr können dann als Dokumentenprüfung durchgeführt werden. Die Verfahren zur Zulassung von Maßnahmen dauern im Normalfall zwei Wochen (Ausnahme Expressverfahren).