Datenschutz nach EU-DSGVO

Ab dem 25.05.2018 treten die neuen Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft

Für Geschäftsleitung, Arbeitgeber und Auftragsverarbeiter ergeben sich dadurch zahlreiche neue Herausforderungen im Umgang mit personenbezogenen Daten zur Einhaltung der rechtlichen Konformität. Ab dem 25.05.2018 müssen Unternehmen diese umgesetzt haben – unabhängig von ihrer Größe und Branche.

Insbesondere betroffen sind die Bereiche Dokumentation sowie die Informations- und Meldepflichten. Bei Verstößen werden Bußgelder in Höhe von bis zu 20 Mio. EUR oder 4% des weltweiten Jahresumsatzes fällig. Die EU-DSGVO fordert in vielen Fällen die Benennung eines Datenschutzbeauftragten und erweitert dessen Aufgabenfeld im Vergleich zur bisherigen Rechtslage.

Organisatorische Anpassungen laut DSK

Laut dem Kurzpapier der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (Datenschutzkonferenz DSK) sind bis zur Umsetzung der Verordnung folgende Punkte von Organisation zu beachten und ggf. anzupassen:

  • Anpassung der betroffenen Prozesse und Strukturen,
  • Festlegung der Rechtsgrundlagen und des Zwecks der Datenverarbeitung sowie Dokumentation von Interessenabwägungen (sofern erfolgt),
  • Implementierung von Informationspflichten, Rechte von Betroffenen und Löschkonzepten,
  • Anpassung der Datenschutzorganisation,
  • ggf. Bestellung eines Datenschutzbeauftragten,
  • Reaktionsmechanismen auf Datenpannen,
  • Organisation von Meldepflichten,
  • Anpassung der Dienstleistungsbeziehungen,
  • Aufbau der Dokumentation,
  • Anpassung der IT-Sicherheit und
  • ggf. Anpassung der Betriebsvereinbarungen.

Schulung zum Datenschutzbeauftragten

Die GUTcert Akademie bietet die Schulung zum Datenschutzbeauftragten nach EU-DSGVO und BDSG an. Dieses Seminar vermittelt die rechtlichen Vorgaben und deren praktische Umsetzung in der betrieblichen Organisation. Durch zahlreiche Beispiele und Best Practice-Hinweise erhalten Teilnehmer das nötige Werkzeug zur Absicherung der Compliance. Ein separat buchbarer, eintägiger Workshop im Anschluss veranschaulicht die technischen Aspekte der Realisierung.

Hier geht’s zur vollständigen Kursbeschreibung und zur Buchung.