Lieferkettenzertifizierung

Nachhaltigkeit in der Herstellungs- und Wertschöpfungskette

Ob für den EU-Kraftstoff- und Strommarkt oder für die Lebensmittelindustrie und Oleochemie . Nachhaltige Produkte sind gefragt und die Einhaltung gewisser Standards ist notwendiger denn je, doch mit der Nachfrage steigen auch die Anforderungen und Erwartungen von Kunden und Gesetzgebern, denen sich ein Produkt stellen muss - und das über die gesamte Lieferkette.

Mit der EU Richtlinie 2009/28/EG zur „Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen“ ist Energie aus Biomasse an folgende Nachhaltigkeitskriterien gebunden:

  • Schutz biologisch wertvoller Flächen
  • Einhalten von Treibhausgasgrenzwerten
  • Rückverfolgbarkeit

Betriebe entlang der Herstellungs- und Wertschöpfungskette sind verpflichtet, diese Anforderung zu erfüllen und bestätigen zu lassen.

Durch eine ISCC- oder REDcert -Zertifizierung bzw. ISCC PLUS – oder REDcert 2 -Zertifizierung sichern Sie sich einen einfachen Zugang zu allen EU-Kraftstoff- und Strommärkten und daran gebundene Förderungen.

Eine Zertifizierung hilft Ihnen, glaubwürdig nachzuweisen, dass Nachhaltigkeitskriterien erfüllt sind und garantiert Ihnen damit einen entsprechenden Marktzugang. Gerne unterstützen wir Sie auf diesem Weg: Mit aktuellen News und Entwicklungen, schnell und kundennah, stehen wir Ihnen beim Erreichen Ihrer Ziele zur Seite.

Unsere Leistungen

ISCC

ISCC PLUS

REDCert

REDcert 2

RSPO

Links und Downloads

Links und Downloads zu nachhaltiger Biomasse

Links und Downloads zu RSPO