GUTcert unterstützt Kinder beim Segeln lernen

Mit einer Spende unterstützte die GUTcert die Jugendabteilung des Segelvereins „Klub am Rupenhorn e.V.“ beim Erwerb eines neuen Kleinbootes

Um die ehrenamtliche Arbeit ihrer Mitarbeiter zu honorieren wurden in der GUTcert vier Projekte ausgewählt und mit je 500,00 € unterstützt. Im Oktober bericvhteten wir bereits zum Projekt Freunde der Schulastronomie e.V. und im Juni dieses Jahres zur Arbeit der Pfadfinder.

Das neueste geförderte Projekt ist die Jugendabteilung des Segelvereins Klub am Rupenhorn e.V.

Acht ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer weihen im Segelklub am Rupenhorn über 50 Kinder und Jugendliche in die Geheimnisse des Segelns ein. Um es wassersportbegeisterten Kindern und Jugendlichen jeder Herkunft zu ermöglichen, das Segeln zu erlernen, stellt der Verein alle Trainingsboote unterschiedlicher Klassen (Optimisten, Teeny, 420er) bereit. So müssen die Familien kein eigenes Material anschaffen – was in anderen Segelvereinen durchaus die Regel ist.

Die GUTcert Spende trug dazu bei, dass einer der über 30 Jahre alten „Optis“ (Optimist) durch ein neues Modell ersetzt werden konnte.

Der Opti ist das Einsteigerboot für kleine Seglerinnen und Segler. Mit ihm lernen die Kinder unter Anleitung der Trainer das Bootshandling und alle wichtigen Manöver. Mit ein bisschen Übung und Erfahrung können sie dann auch allein an ersten Regatten teilnehmen.

Die GUTcert freut sich, mit ihrer Spende einen kleinen Beitrag zur Jugendarbeit im Klub am Rupenhorn e.V. zu leisten!

Möchten Sie weiterführende Informationen zur Segelschule? Alle Fragen zum Thema beantwortet Ihnen gerne Herr Thilo Merz, Tel.: +49 30 2332021-66.

Zurück