Was lange währt, wird endlich Norm

Die ISO 45001 wurde am 12.03.2018 veröffentlicht – die erste internationale Norm für Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsysteme ist in Kraft.

Nachdem sich die prognostizierten Termine in der Entwicklungsphase der ISO 45001 regelmäßig verschoben hatten, wurde das zuletzt angekündigte Veröffentlichungsdatum 12.03.2018 von der International Standard Organisation (ISO) endlich eingehalten.

In zahlreichen Ländern wurde die BS OHSAS 18001 bisher als Grundlage für den Betrieb eines Arbeitsschutzmanagementsystems (AMS) genutzt. Der britische Standard hatte bisher jedoch nicht den Status einer internationalen Norm. Dies hat sich mit der Veröffentlichung der ISO 45001 nun geändert! Unabhängig von  Art, Größe und Tätigkeit einer Organisation kann dieser Standard von allen Unternehmen im internationalen Raum angewendet werden. Ziel dabei ist es, innerhalb einer Organisation ein gesundes, sicheres und engagiertes Arbeitsumfeld bereitzustellen, Arbeitsunfälle und Erkrankungen, zu vermeiden und die Leistung  des Arbeits- und Gesundheitsschutzes fortlaufend zu verbessern.

Aufgrund ihrer Struktur lässt sich die ISO 45001 gut in bestehende Managementsysteme integrieren: Denn auch sie orientiert sich – wie bereits die ISO 14001:2015, ISO 9001:2015 und ISO 27001:2013 – an der High Level Structure, einer einheitlichen übergeordneten Gliederung, die den Aufbau neuer und überarbeiteter ISO Managementsystemstandards vereinheitlicht.

Wie geht es weiter?

Mit der Veröffentlichung der ISO 45001 beginnt die 3-jährige Übergangszeit. Dies bedeutet, bis zum 12.03.2021 können Unternehmen ihre Zertifikate von der BS OHSAS 18001 auf die ISO 45001 umstellen. Dies wahrscheinlich mit einem geringen Mehraufwand der Vor-Ort-Zeiten.Die Norm wird in Kürze in Englischer Sprache im Beuth-Verlag verfügbar sein. Die Veröffentlichung der deutschen Fassung ist für April 2018 geplant.

Für einen ersten Überblick zu den Neuerungen der ISO 45001 bietet die GUTcert Ihnen eine kostenlose eLearning Schulung. Wer sein Wissen intensiver festigen möchte, für den ist das Präsenzseminar „Arbeitsschutzbeauftragter nach ISO 45001“ genau das Richtige. Nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich für den nächsten Kurstermin am 17.-18.10.2018 an!

Fragen zum Thema beantwortet Ihnen gerne Frau Sindy Prommnitz, Tel.: +49 30 2332021-45

Zurück