BS OHSAS 18001/ ISO 45001

Zertifizierung von Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem nach BS OHSAS 18001 und ISO 45001

Neben Qualität, Umwelt und Energie rücken Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses, um den Unternehmenserfolg, vor allem aber die Compliance des Unternehmens zu sichern.

Systematisches Management von Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutz trägt wesentlich dazu bei, unfall- und krankheitsbedingte Ausfälle von Mitarbeitern zu vermeiden. Die interne Sicherheit des Unternehmens steigt – und somit auch die Rentabilität. Und „ganz nebenbei“ können die Beiträge für die Berufsgenossenschaft stark reduziert werden.

Durch eine externe Auditierung erhält das Unternehmen stetig neue Impulse, um den Gesundheitsschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz weiter zu entwickeln, wodurch wiederum der interne Verbesserungsprozess angestoßen wird. Es wird gewährleistet, dass die Unternehmensleitung ihrer gesetzlichen Pflicht nachkommt, Arbeitsschutzregelungen wirksam umzusetzen: Die Zertifizierung des SGAMS ist nicht zuletzt auch ein Vertrauen stiftender Nachweis gegenüber Kunden und anderen Stellen.

Der derzeit noch gültige britische Standard BS OHSAS 18001 ist in mehr als 80 Ländern verbreitet. Um hier weltweite Gültigkeit zu erlangen und die Anforderungen an zukünftige Herausforderungen anzupassen, wurde die ISO 45001 erarbeitet und am 12. März 2018 veröffentlicht. Sie ersetzt als erste internationale Norm für SGAMS die BS OHSAS 18001.

Anknüpfungspunkte beim Einführen und Pflegen dieses Managementsystems ergeben sich in erster Linie zum Umweltmanagement – z.B. beim Umgang mit Gefahrstoffen. Aber auch andere Systeme lassen sich durch die seit 2012 einheitlich vorgegebene  High Level Structure (HLS) einfach miteinander verknüpfen und integrieren. Ein solches integriertes Audit des SGAMS mit Qualität, Umwelt und/oder Energie minimiert den zusätzlichen Aufwand und verringert die "Auditbelastung" für Management und Mitarbeiter erheblich.

Ich habe noch nie ein externes Audit erlebt, bei dem von Beginn an völlig klar war, dass das Thema Verbesserungspotential und Unterstützung unserer Organisation so im Vordergrund stand. Deshalb waren die Fragen ja nicht weniger kritisch und die Diskussionen auch nicht weniger intensiv, aber immer zielorientiert. Alle Beteiligten auf unserer Seite haben die Atmosphäre und insbesondere den Benefit des externen Audits genau so gesehen.

Dr. Walter Sucrow (Uniper Kraftwerke GmbH)

Beachten Sie bitte auch unsere (teils kostenlosen) eLearning Angebote.

Weiterführende Links

Compliance-Audit

Integrierte Managementsysteme

Links und Downloads

Links und Downloads für den Bereich Arbeitssicherheit