Asset Management nach ISO 55001

Kosten-, Risiko- und Leistungsbewertung für jedes Asset über den Lebenszyklus effektiv managen

Mit der internationalen ISO 55001 „Asset management – Management systems – Requirements” wurde ein einheitlicher Rahmen geschaffen, um finanz-, betriebs-, wartungs-, risiko- und andere assetbezogene Aktivitäten zu koordinieren und strukturiert zu lenken. Der ganzheitliche Ansatz ermöglicht Effizienzsteigerungen und hilft bei der wirtschaftlichen Nutzung von Sachanlagen- und Umlaufvermögen.

Die Norm ist aus dem britischen Standard PAS 55 entstanden und folgt dem Ansatz, das gesamte Sachanlagenvermögen (Maschinen, Anlagen, Gebäude, Infrastruktur) oder auch immaterielle Vermögenswerte (Humankapital, Reputation) als einzelne Assets zu definieren und diese entsprechend ihrer Kosten, Leistung und Risiken zu bewerten. Als Instrumente können unterschiedliche Ansätze dienen, wie z.B. Lebenszyklus- oder Risikopotenzialanalysen.

Im Wesentlichen soll die internationale Norm vor allem dazu genutzt werden

  • ein einheitliches Asset-Management (AM) aufzubauen, einzuführen, aufrechtzuerhalten und stetig zu verbessern
  • Asset Management-Aktivitäten und Dienstleistungen anzubieten
  • internen und externen Stakeholdern die Einhaltung gesetzlicher, vertraglicher und anderweitig bindender Anforderungen nachzuweisen.

Ihre Vorteile mit der GUTcert

Die ISO 55001 basiert wie alle aktuellen ISO-Management-Standards auf der High Level Structure und gleicht daher im Aufbau unter anderem der ISO 9001 und der ISO 14001. Zudem gibt es Parallelen zur Risikomanagementnorm ISO 31000. Das Thema Anlagenverwaltung kann also problemlos in ein Integriertes Managementsystem eingegliedert werden, um erhebliche Effizienzsteigerungen zu realisieren und das Vertrauen der Stakeholder zu sichern. Zusammen mit der dynamischen Entwicklung auf den nationalen und internationalen Märkten führt dies zu deutlich steigender Nachfrage.

Die GUTcert wird deshalb als eine der ersten Zertifizierungsstellen das Akkreditierungsverfahren der DAkkS durchlaufen. Wir bieten selbstverständlich auch kombinierte, individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmte Zertifizierungsverfahren an. Als Mitglied der AFNOR Gruppe können wir unsere Dienstleistungen weltweit erbringen.