ISO 9001 Qualitätsmanagementsystem

Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen nach
ISO 9001

Die ISO 9001 ist die „Mutter“ aller Normen für Managementsysteme. Seit 1987 ständig weiterentwickelt und an die Anforderungen der Anwender angepasst, ist sie heute mit weltweit über 1 Million ausgestellter Zertifikate mit Abstand der erfolgreichste Zertifizierungsstandard.

Ihre Vorteile mit einem zertifizierten QMS

  • Sie erhöhen Ihre Marktchancen und Wettbewerbsfähigkeit, da immer mehr Unternehmen ISO Zertifikate von ihren Lieferanten fordern
  • Sie gewinnen Vertrauen und steigern die Zufriedenheit Ihrer Kunden und Partner, besonders im B2B-Umfeld, durch Ihr Versprechen, sich stetig zu verbessern
  • Sie senken Ihre Kosten und steigern so Ihren Gewinn durch Reduzieren von Fehlerursachen, gezieltes Analysieren von Chancen und gesteigerte Effizienz von Arbeitsabläufen und Prozessen
  • Sie sichern sich rechtlich ab durch den dokumentierten und zertifizierte Nachweis, dass Sie alle Pflichten erfüllt haben, um mögliche Fehler zu vermeiden oder beheben

Die ISO 9001 eignet sich gleichermaßen für Produkthersteller und Dienstleister durch ihre konsequente Orientierung an der Wertschöpfungskette und den dort definierten Prozessen.

Ist das alles sehr aufwändig?

Viele Bundesländer bieten Beratungsförderungen und eine Vielzahl verschiedener Förderprogramme an.

Und auf Basis eines Qualitätsmanagementsystems lassen sich in der Regel auch weitere Managementsysteme unkompliziert implementieren – z.B. Umwelt, Energie oder Arbeitssicherheit. Denn egal ob integriert oder kombiniert- eine gemeinsame Zertifizierung verschiedener Systeme bietet immer zusätzliche, auch finanzielle Vorteile.

GUTcert zertifziert

Schnelle Rückantworten bei Fragen, das Wort Service leben Sie alle - Danke dafür.

Evelyn Brosowski (ACTIVline GmbH & Co. KG)

Der Auditleiter setzt immer wieder Akzente und gibt Anstöße, die eigenen Prozesse zu hinterfragen und zu optimieren.

Sabine Albert (Hexonia GmbH)

Immer sehr konstruktiv und hilfreich im Hinblick auf die Besonderheiten unserer Branche.

Anne Berghöfer (Charité-Universitätsmedizin Berlin)

Turnusmäßig alle 5 Jahre werden Normen überarbeitet und auf Angemessenheit, Relevanz und Aktualität überprüft. Im September 2015 wurde die aktuelle Fassung der ISO 9001:2015 veröffentlicht.
Das hat sich mit der letzten Revision verbessert:

  • Größere Anwendbarkeit der Normen, insbesondere im Dienstleistungssektor
  • Erhöhte Kompatibilität von ISO-Standards durch einheitliche High-Level-Structure (HLS – soll Redundanzen und Widersprüche zwischen existierenden Managementsystemstandards vermeiden)
  • Integriertes Auditieren wird erleichtert
  • Risiken und Chancen werden verstärkt betrachtet mit deutlichem Fokus auf internen Entwicklungen, externen Bedürfnissen und Erwartungen

Verändert haben sich mit der  Revision auch die Anforderungen zum Gestalten eines Dokumentensystems, insbesondere in der Dokumentation des Entwicklungsprozesses. Änderungen gibt es zudem im Bereich Wissensmanagement, um die erforderlichen bereits im System vorhandenen Kenntnisse im QMS zu erfassen und bei Bedarf zur Verfügung zu stellen.

Nächste Revision steht schon an

Die Veröffentlichung einer neu revidierten ISO 9001 ist bereits für 2023 geplant. Nach der großen Revision im Jahr 2015 ist dann aber „nur“ ein kleines Update fällig, das voraussichtlich vorrangig bereits vorhandene Inhalte konkretisiert und nachschärft.

Da die gesellschaftliche und technologische Entwicklung natürlich auch die Normwelt beeinflusst, werden jedoch auch neue Themen Einzug halten: die zunehmende Digitalisierung in der Arbeitswelt, Wissensmanagement und Künstliche Intelligenz (KI) oder die Qualität von Produkten und Dienstleistungen in Zusammenhang mit der Globalisierung und Internationalisierung der Lieferketten werden zukünftig betrachtet werden müssen.

Es ist jedoch davon auszugehen, dass einiges davon erst in die nächste große Revision der ISO 9001 einfließen wird, die etwa um das Jahr 2030 zu erwarten ist.