ISO TS 22163 (IRIS)

QM-Zertifizierungen für die Bahnindustrie nach ISO TS 22163 (IRIS)

Der International Railway Industry Standard (IRIS) ist der weltweite Maßstab für Qualitätsmanagement in der Bahnindustrie.

Die Norm wurde im Mai 2006 durch die UNIFE (Union des Industries Ferroviaires Européennes) ins Leben gerufen, mit dem Ziel, einen einheitlichen Standard für Lieferanten und somit bestmögliche Qualität in der gesamten Herstellungskette zu erreichen. Führende Hersteller wie Alstom Transport, Bombardier Transportation, Siemens Transportation Systems, Ansaldo Breda u.a. wirkten maßgebeblich an ihrer Entstehung mit.

Für Zulieferbetriebe ist eine Zertifizierung nach IRIS oft Türöffner zum Lieferantenstamm der  großen Bahnhersteller.

Ihr Wettbewerbsvorteil

Die IRIS Rev. 03 basiert auf der ISO 9001:2015, ergänzt durch Zusatzanforderungen der Bahnbetreiber und Schienenfahrzeughersteller. Diese enge Anbindung an die ISO 9001 erleichtert es Unternehmen, ein bestehendes Qualitätsmanagementsystem um die zusätzlichen Anforderungen der IRIS Rev. 03 zu erweitern – ohne lästigen Doppelaufwand, z.B. bei der Dokumentation.

Als Partner der weltweit tätigen AFNOR Groupe erstellen wir gerne für Sie ein Angebot für die Zertifizierung nach IRIS – auch in Kombination mit der Zertifizierung weiterer Managementsysteme, wie z.B. IS0 14001 oder ISO 45001.

Bei Fragen zu den Rahmenbedingungen einer Zertifizierung, der Vorgehensweise während des Audits oder dem Mehrwert durch integrierte Zertifizierungen sind die Mitarbeiter unserer Zertifizierungsstelle jederzeit für Sie da.

Weiterführende Links

Qualität

IMS

Managementsysteme