Umweltmanagement nach ISO 14001 und EMAS

Das Leitbild Nachhaltigkeit gewinnt an Bedeutung

Im Laufe der letzten Jahre hat der Umweltschutz als Wettbewerbsfaktor bei der Vermarktung einen ähnlich hohen Stellenwert gewonnen wie beispielsweise die Qualität oder der Preis von Produkten und Dienstleistungen. Das vorausschauende und systematische Einbeziehen von Umweltaspekten in politische und unternehmerische Entscheidungen birgt für Unternehmen nicht nur ideelle Werte, sondern auch materielles und finanzielles Potential: Ressourcen werden effizienter eingesetzt und somit Kosten gesenkt. Darüber hinaus unterstützen Umweltmanagementsysteme beim Einhalten von Rechtsvorschriften und vermindern so das Risiko von Imageschäden und Strafzahlungen.

Für den Aufbau von Umweltmanagementsystemen bieten sowohl die Norm
ISO 14001 als auch die EMAS-Verordnung europa- und weltweit akzeptierte Grundlagen. Zertifizierungen nach diesen Standards durch autorisierte Stellen haben sich längst als vertrauensbildende und öffentlichkeitswirksame Maßnahme fest auf dem Markt etabliert.