Kursbeschreibung
Arbeitsschutz kompakt: Die neue ISO 45001

Im März 2018 wurde die ISO 45001 als erster weltweiter Standard für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz veröffentlicht. Sie löst damit langfristig die OHSAS 18001 als Grundlage für Arbeitsschutz-Managementsysteme (ASMS) ab.

Unternehmen profitieren von einem wirksamen Arbeitssicherheits­managementsystem in mehrfacher Hinsicht: Neben der Prävention von Unfällen und Ausfallzeiten wird auch die Compliance mit rechtlichen Vorgaben vereinfacht und die Mitarbeiterzufriedenheit gestärkt. Die ISO 45001 ist das Resultat umfangreicher Erfahrungen mit der OHSAS 18001, aber auch ILO-OSH 2001 und anderen Quellen. Zudem vereinfacht sie durch die einheitliche High Level Structure (HLS) die Integration mit anderen Managementstandards, z.B. der ISO 9001:2015.

Dieser Tageskurs veranschaulicht die neuen Schwerpunkte der ISO 45001 im Vergleich zur OHSAS 18001 und zeigt Verantwortlichen, was sie zur erfolgreichen Umstellung des Managementsystems und der Zertifizierung beachten müssen.

Zielgruppe

Arbeits- und Gesundheitsschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und verantwortliche Führungskräfte.

Teilnahmevoraussetzungen

Vorkenntnisse zum Arbeitsschutzmanagement nach BS OHSAS 18001 sind erforderlich.

Lernziel

Sie verstehen, wie der Umstieg von der BS OHSAS 18001 auf die neue ISO 45001 geplant und umgesetzt wird.

Inhalte

  • ISO 45001 vs. OHSAS 18001: Änderungen und neue Schwerpunkte
  • Wie aufwändig ist der Umstieg und welche Schritte sind erforderlich?
  • Welche Fristen sind zu beachten?
  • High Level Structure: Integration mit anderen Managementstandards
  • Was ändert sich bei Dokumentation, Prozessen und Verantwortlichkeiten?

Ihr Nutzen

Durch die fachgerechte Umstellung Ihres Arbeitssicherheitsmanagementsystems auf die ISO 45001 profitiert Ihr Unternehmen von den Vorteilen der neuen Norm, darunter die vereinfachte Integration mit anderen Managementstandards.

Die fundierten und auf langjährigen Erfahrungen basierenden Vorgaben der ISO 45001 minimieren Gesundheitsrisiken für die Mitarbeiter und senken damit nachhaltig die Ausfallzeiten.

Qualifikation

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Teilnahmegebühr

459 € zzgl. MwSt.

Zertifizierungskunden erhalten einen Rabatt von 50 €.

Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Unterlagen, Teilnahmebestätigung, Getränke und Mittagessen.

Kursgröße: max. 15 Teilnehmer

Termine 2018 / 2019 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29