Exzellenznetzwerk Energie- und Klimamanagement 2024

Übersicht

  • Aktuelles zur ISO 50001, ISO 50003, ISO 50006 & Co.
  • EnMS, Klima und Carbon Footprint
  • Praxisberichte aus Unternehmen
Niveau: Einsteiger
Dauer: 1 Tag
Gebühr: 569 € zzgl. MwSt.
Themen: Energie, ISO 50001, Klima und CO2

Termine

13.09.2024 L-24-EnME-01 Berlin 569 € buchen

Beschreibung

Zum 17. Mal bringen wir mit dem Exzellenznetzwerk Energie- & Klimamanagement Entscheider aus Energiewirtschaft, Politik, Industrie und Dienstleistung zum interdisziplinären Dialog zusammen.

Für die Energieeffizienz ist gerade der zweite Frühling ausgebrochen – es herrscht Aufbruchstimmung und die Hoffnung festigt sich zunehmend darauf, dass die Energiewende für Deutschland positiv verläuft.

Bis dato sind jedoch noch einige Herausforderungen zu meistern. So ist beispielsweise bereits am 18. Juli 2025 der Zieleinlauf für wesentliche Anforderungen, die sich aus dem Energieeffizienzgesetz (EnEfG) ergeben. Damit beginnen nun auch die Umsetzungs- und Meldefristen für viele Unternehmen, die sich derzeit in der Einführung von Managementsystemen befinden. Die Übermittlungspflicht für Abwärmepotentiale wurde hingegen auf den 30.06.2024 gesetzt. Natürlich ist jetzt von Interesse, wie Angebot und Nachfrage zusammengebracht werden, denn die Abwärmenutzung ist eine der großen Stellschrauben für mehr Energieeffizienz. Wir wollen ein erstes Resümee zur Plattform für Abwärme ziehen.

Auch die Lernkurve zur Anwendung der DIN EN 17463  (VALERI) ist weiter vorgeschritten. Wir zeigen Best-Practice-Beispiele in der Anwendung und welche Schnittstellen und Fallstricke es in der gesetzlichen Anwendung gibt.

Dass Energiemanagement zunehmend zum Klimamanagement wächst, ist kein Geheiminis. Wir berichten zur ISO 50001-2 und ISO 14002-3 und natürlich auch über erste Projekte und Erfahrungen mit der ISO 14068, die wir als Organisation übrigens auch selbst umsetzen.

Natürlich kommen auf unserer Tagung Projekte zur Verbesserung der energiebezogenen Leistung in der Praxis, neue industriellen Anwendung und Technologien wie Wasserstoff, Alternativen zur CO2-Reduktion (CCU/CCS) nicht zur kurz. Dabei ist unser Ziel alle vorgestellten  Neuerungen auch im Kontext der aktuellen Förderprogramme zu betrachten.

Bei der fortschreitenden Dynamik von neuen Vorgaben ist es für alle Akteure elementar, sich auszutauschen und zu diskutieren. Wir freuen uns auf Sie!

Inhalte

  • „Erweiterung von Umwelt- und Energiemanagement zum Klimamanagement: neue Module ISO 14002-3, 50001-2
  • „Energieeffizienzgesetz und Anforderungen zum Umsetzungsstand
  • „ISO 14068 in der Praxis
  • „Update Energierecht
  • „Erfolgsmodelle aus der Praxis für die Praxis
  • „Klimafreundliche Alternativen: Wasserstoff und THG-Bilanzierung (RED III) – Anforderungen an den Einsatz kohlenstoffarmer Brennstoffe
  • „Alternative Technologien zur CO2-Reduktion (CCS, CCU etc.)
  • „Entwicklung der Förderprogramme: Was hat Bestand und was kommt noch?
  • „Lerneffekte VALERI
  • „Abwärmepotentiale; erste Ergebnisse der Plattform für Abwärme
  • „Newcomer-Bericht: vom Energieaudit nach ISO 16247 zum EnMS nach ISO 50001

Ihr Nutzen

Sie bringen Ihr Fachwissen zu aktuellen Themen rund um wirtschaftliche Transformation und Entwicklungen bei der Zertifizierung auf den neuesten Stand. Neben den
Vorträgen und Diskussionen freuen wir uns auf einen interaktiven Austausch in den Workshops zu den einzelnen Fachthemen.

Wir planen die Veranstaltung im Präsenzformat. Am Vorabend stoßen wir bei einem Get-Together im Hotel ab 18:00 Uhr gemeinsam auf das Wiedersehen an

Sie bringen Ihr Fachwissen zu aktuellen Themen rund um wirtschaftliche Transformation und Entwicklungen bei der Zertifizierung auf den neuesten Stand. Neben den
Vorträgen und Diskussionen freuen wir uns auf einen interaktiven Austausch in den Workshops zu den einzelnen Fachthemen.

Wir planen die Veranstaltung im Präsenzformat. Am Vorabend stoßen wir bei einem Get-Together im Hotel ab 18:00 Uhr gemeinsam auf das Wiedersehen an

Sie bringen Ihr Fachwissen zu aktuellen Themen rund um wirtschaftliche Transformation und Entwicklungen bei der Zertifizierung auf den neuesten Stand. Neben den
Vorträgen und Diskussionen freuen wir uns auf einen interaktiven Austausch in den Workshops zu den einzelnen Fachthemen.

Wir planen die Veranstaltung im Präsenzformat. Am Vorabend stoßen wir bei einem Get-Together im Hotel ab 18:00 Uhr gemeinsam auf das Wiedersehen an (Modul "Get-Together am Vorabend um 18:00 Uhr im Hotel" bei der Buchung).

Infoblatt (PDF)
Info_Energie_Exzellenz_Energiemanagement.pdf

Rückblicke

2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017

Inhouse | DB Veranstaltungsticket | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand – jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29