AZAV & ISO 9001:2015
Anforderungen an Bildungsträger verstehen und umsetzen

Nach AZAV zugelassene Träger können von der Bundesagentur für Arbeit geförderte Arbeitsmarktdienstleistungen anbieten. Hierfür müssen die Träger ein Qualitätsmanagementsystem einführen und anwenden.

In den Kursen werden Kenntnisse vermittelt, die bei der Umsetzung der Anforderungen von SGB III und AZAV wichtig sind. Erfahrungen in der Träger- und Maßnahmenzulassung fließen in die Seminargestaltung ein. Das Kursangebot richtet sich auch an sonstige Bildungsträger, die ihr Qualitätsmanagement optimieren wollen.

Kursangebot für Bildungsträger (AZAV)

  • Überblick: Anforderungen an Träger der Arbeitsförderung
  • Maßnahmenbewertung und -zulassung, Auditvorbereitung
  • Aktuelle Schwerpunkte und Fragen aus der Praxis

Kursbeschreibung

Ort Berlin
Dauer 1 Tag
Gebühr 299,- € zzgl. MwSt.

Weiterlesen...

26.11.18 L-18-AZ-02

buchen >>

  • Grundlagen und Vorteile der ISO 9001:2015
  • Verknüpfung mit AZAV-Anforderungen
  • Praxisbeispiele zur Umsetzung im Bildungssektor

Kursbeschreibung

Ort Berlin
Dauer 2 Tage
Gebühr 599,- € zzgl. MwSt.

Weiterlesen...

27.11.-28.11.18 L-18-AZR-02

buchen >>

Erfahrungsberichte: Das sagen unsere Teilnehmer

Die Veranstaltung führte kompetent in die Umsetzung der AZAV ein und ermöglichte auch die Beantwortung von aktuellen und individuellen Fragestellungen.

Arne Krüger, Samuel-Hahnemann-Schule
QM-Systeme für Träger der Arbeitsförderung

Ein sehr empfehlenswerter Kurs, der einen 360° Blick auf alle Aspekte des Qualitätsmanagements für Bildungsträger gibt. Das umfassende Thema wurde auf den Punkt vermittelt. Darüber hinaus wurden viele wichtige Informationsquellen als zusätzliche Hilfestellungen genannt. Der Kurs hilft mir sehr bei meiner täglichen Arbeit.

Lisa Koglin, GFN AG
QM-Systeme für Träger der Arbeitsförderung

Veranstaltungsprogramm 2018 (PDF) | Hotelempfehlungen | Inhouse

Wenn Sie über wichtige Änderungen aus dem Zertifizierungsbereich und neue Schulungsangebote informiert werden möchten, empfehlen wir unseren Newsletter. Sie haben Wünsche, Fragen oder Hinweise zu unseren Kursen? Gerne erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon!


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29