Die Kunststoff- und Gummibranche in Deutschland

Die Kunststoff- und Gummiindustrie zählt zu den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen Deutschlands. Knapp 293.000 Beschäftigte in etwa 1.700 deutschen Unternehmen erzeugen und verarbeiten Kunststoff- und Gummiwaren – auch der Kunststoffmaschinenbau und Kunststoffrecycling sind Teil der Branche, wobei in der Produktion mit etwa 58 Mrd. EUR mit Abstand der größte Anteil des Umsatzes generiert wird (Statista)

Der wichtigste Abnehmer für Kunststoffe in Deutschland ist die Verpackungsbranche. Darüber hinaus finden Kunststoffe und Gummiwaren aber auch vielfältige Verwendung im Bauwesen und in der Automobil- und der Elektroindustrie.

Zertifizierungen mit der GUTcert

check-square_gruen

Große nationale und internale Erfahrung beim Zertifizieren in der Kunststoffindustrie

check-square_gruen

Integrierte Experten-Audits für eine Vielzahl branchenüblicher Standards

check-square_gruen

Faire Angebote ohne Kleingedrucktes - keine versteckten und unnötigen Zertifizierungskosten

check-square_gruen

Persönliche Betreuung aus einer Hand

Walze mit Plastiktüten, Kontrolle von Autoreifen, Kunststoffpallets

Das Audit war sehr angenehm, informativ und auf hohem Niveau sehr partnerschaftlich. Wir konnten uns sehr gut mit der Auditorin austauschen und sie sparte auch nicht mit konstruktiver Kritik. So stellen wir uns ein Audit vor! Das ist dann am Ende des Tages hilfreich für alle Beteiligten. Diese Einschätzung vertritt auch die Geschäftsführung von Globus.

Bernd Klemmer (Globus Gummiwerke GmbH)

Unser Service für die Kunststoffbranche

Ein reibungslos funktionierendes Qualitätsmanagementsystem sichert Ihnen durch immer gleichbleibend gute Produkte nicht nur das Vertrauen Ihrer Kunden, es ermöglicht Ihnen auch, Ihre bestehenden Unternehmensprozesse so zu optimieren, das Freiräume entstehen, um neue Ideen zu entwickeln. Und das ist in der Kunststoffbranche als Lieferantin vieler Industriezweige mit stetig steigendem Qualitäts- und Innovationsdruck besonders wichtig!

Ein guter Grund für eine Zertifizierung nach ISO 9001, die explizit auf innovationsfördernde Themen eingeht, wie strategische Chancen und Risiken und das Wissensmanagement, mit dem kein Aspekt Ihrer Expertise mehr verloren geht.

Für Unternehmen, die in Lieferketten der Automobil- und Bahn- oder Luftfahrtindustrie eingebunden sind, ist zudem eine Zertifizierung nach den Branchenstandards IATF 16949, IRIS (ISO TS 22163) oder EN 9100 eine weitere Möglichkeit, den hohen Qualitätsanforderungen in diesen Bereichen nachweislich gerecht zu werden.

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Qualitätsmanagement

Ein nach ISO 14001 zertifiziertes oder EMAS-validiertes Umweltmanagementsystem bildet die Grundlage für die fortlaufende Verbesserung Ihrer Umweltleistung und hilft, durch den sparsamen Umgang mit Rohstoffen und Energie die laufenden Kosten dauerhaft zu senken: Ein Pluspunkt in einer Branche, die besonders rohstoff- und energieintensiv ist – ob bei Produktion, Verarbeitung oder Recycling von Kunststoffen.

Und auch Ihre Reputation am Markt wird gestärkt, wenn Sie glaubhaft nachweisen können, dass Sie das Thema Schutz von Mensch und Umwelt systematisch angehen: Ihr Marketing profitiert in der Unternehmenskommunikation.

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Umweltmanagement

Mit einem Energiemanagementsystem nach ISO 50001 lassen sich Einsparpotenziale aufdecken und Energieträger effizienter einsetzen. Das spart nicht nur Kosten: Ein zertifiziertes System sichert Sie gegenüber der komplexen Gesetzgebung ab.

Auch staatliche Vergünstigungen bzw. Steuerrückerstattungen, wie die Besondere Ausgleichsregelung (BesAR) nach dem Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) und die Nachfolgeregelung zum Spitzenausgleich nach der SpaEfV sind an den Betrieb eines systematischen EnMS nach ISO 50001 ein Umweltmanagementsystemen nach EMAS oder (für kleine und mittlere Unternehmen) an alternative Systeme geknüpft.

Als akkreditierte Zertifizierungsstelle mit einer großen Bandbreite an Zulassungen, stellen wir Zertifikate aus, die nicht nur die Normanforderungen erfüllen, sondern auch die Anerkennung von staatlichen Behörden gewährleisten.

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Energiemanagement

Klimaneutralität zu erreichen ist in der Kunststoffbranche mit großem technischem und technologischem Aufwand und Investitionen verbunden: Energieverbrauch reduzieren, Umstellen auf erneuerbare Energien, technologische Innovationen und Kompensieren von unvermeidbaren Emissionen – eine große Herausforderung.

Um im Unternehmen eine funktionierende Klimastrategie zu entwickeln, braucht es eine solide Treibhausgasbilanz (THG). Werden eigene Betriebsemissionen erfasst, bietet sich der Corporate Carbon Footprint an: Die wesentlichen CO2-Emissionen werden identifiziert, Sie können Minderungsmaßnahmen ermitteln und Kostenreduktionspläne umsetzen. Sollen einzelne Produkte auf ihre Emissionsintensität bewertet werden, ist der Product Carbon Footprint die beste Wahl. Hintergrundinformation finden Sie auch auf www.klimaneutralitaet.de.

 

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Klimamanagement

Arbeits- und Gesundheitsschutz ist ein Faktor, der Ihre Glaubwürdigkeit stärkt, und, richtig kommuniziert, Vertrauen bei Kunden und in der Öffentlichkeit schafft. Denn gut funktionierende systematische Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (SGAMS) wie die ISO 45001 tragen wesentlich dazu bei, unfall- und krankheitsbedingte Ausfälle in der Belegschaft zu vermeiden und so einen reibungslosen Ablauf Ihrer Prozesse zu gewährleisten.

Als Mitglied der international aufgestellten AFNOR Gruppe bietet Ihnen die GUTcert diese Zertifizierungen weltweit einzeln oder auch in Kombination, z.B. mit Umwelt- oder Qualitätsmanagement an.

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement

Nachweise für nachhaltigkeitsbezogene Leistungen werden zunehmend zu obligatorischen Kriterien bei großen Ausschreibungen. Auch die Auftragsvergabe in der Wertschöpfungskette in Deutschland und Europa hängt häufig davon ab, was das Unternehmen leistet und wie transparent es dies kommuniziert.

Die Motivation für einen geprüften Bericht erwächst dabei für börsennotierte Unternehmen zum einen direkt aus der Berichtspflicht des CSR-RUG oder für kleine und mittelständische Unternehmen indirekt, da sie Teil der Lieferkette großer Unternehmen sind. Die Kunststoffbranche beliefert viele der großen nach CSR-RUG berichtspflichtigen Unternehmen – daher gehört das öffentliche Bekenntnis zur Nachhaltigkeit auch hier immer mehr zum Tagesgeschäft.

Ein verifizierter Nachhaltigkeitsbericht ist ein bewährtes Instrument, um wirtschaftliche, ökologische und soziale unternehmerische Leistungen Geschäftspartnern, Kunden, NGOs und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Auch ist ein Nachhaltigkeitsbericht von Vorteil, wenn es darum geht, in Deutschland gängige Auswertungen für Lieferketten auszufüllen, wie etwa EcoVadis.

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Nachhaltigkeit

Integrierte Managementsysteme

ISO Managementsysteme lassen sich gut miteinander verknüpfen. Fasst man die unterschiedlichen Forderungen in einem integrierten Systemansatz zusammen, minimiert das den Gesamtaufwand für den Aufbau und die Erhaltung des gesamten Managementsystems.

Durch prozessorientiertes Auditieren mehrerer Managementsysteme zugleich können vielfältige Synergieeffekte genutzt werden. Preisvorteile bis zu 50% im Vergleich zur gesonderten Abwicklung der einzelnen Verfahren sind dabei keine Seltenheit. Das Zusammenlegen von Auditterminen z.B. reduziert den Zeitaufwand auf ein einziges Audit vor Ort, dessen Dauer deutlich kürzer ist als die Summe der einzelnen Audits.

Angebot der GUTcert Akademie

Seminare zum Thema Integrierte Managementsysteme

Unsere Experten vor Ort

Unsere qualifizierten Auditierenden verfügen über jahrelange Branchenerfahrung und sprechen Ihre Sprache!

Ausgewählte Publikationen

Energiemanagement in der Kunststoffindustrie

Survey verschiedener GUTcert Auditberichte: Herausforderungen von Unternehmen der Kunststoffbrache mit Energiemanagementsystemen (EnMS) - mit besonderm Fokus auf dem Mehrwert des Audits für den Kunden.

Leitfaden vom Energiemanagement zum  Klimamanagement

Leitfaden vom Energiemanagement zum Klimamanagement

Sie haben bereits ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001? Dann haben Sie es auch nicht mehr weit zum Klimamanagement: Wie das geht zeigt Ihnen strukturiert unser Leitfaden - über 5 Stufen in14 Schritten.

Welche Zertifizierungen sind für die Kunststoffbranche besonders relevant?