Behördlich anerkannter Fachkundelehrgang nach § 9 EfbV, §§ 4 und 5 AbfAEV sowie nach § 4 DepV

Übersicht

  • viertägige Pflichtschulung im Abfallbereich
  • u.a. Rechtsgrundlagen, Pflichten, Verfahren
  • Aufbau- und Ablauforganisation
Niveau: Fortgeschr.
Dauer: 4 Tage
Gebühr: 990 € zzgl. MwSt.
Themen: Umwelt

Termine

Termine in Planung

Beschreibung

Leitende und beaufsichtigende Mitarbeiter aus Unternehmen, die sich zum Entsorgungsfachbetrieb zertifizieren lassen, sowie Sammler, Beförderer, Händler und Makler von gefährlichen Abfällen gem. § 54 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und das Leitungspersonal von Deponien müssen zu ihrer Weiterbildung regelmäßig von der Behörde anerkannte Lehrgänge besuchen. In diesem Fachkundelehrgang wird in Vorträgen, Diskussionen und Planspielen ein Überblick über alle für die Abfallwirtschaft relevanten Themen gegeben.

Zielgruppe

Verantwortliche Personen im Entsorgungsfachbetrieb, Sammler, Beförderer, Händler und Makler von gefährlichen Abfällen (§ 54 KrWG), Leitungspersonal von Deponien und Anzeigepflichtige nach § 53 KrWG unter bestimmten Voraussetzungen.

Inhalte

1. Tag (10:00 Uhr - 18:15 Uhr)

  • Rechtssystematik
  • Besondere Anforderungen an die Verwertung von Abfällen
  • Produktverantwortung und Umsetzung
  • Quotenregelungen
  • Ordnungswidrigkeiten

2. Tag (08:30 Uhr - 17:45 Uhr)

  • Nachweisverfahren
  • Abfallregister
  • Elektronische Registerführung
  • Sonderfälle der Nachweisführung, Vergabe von Erzeugernummern, Ordnungswidrigkeiten
  • Anlagenbetrieb, technische und organisatorische Maßnahmen

3. Tag (08:30 Uhr - 18:15 Uhr)

  • Abfalleigenschaften und Charakteristik
  • Abfallbewertung
  • Abfälle mit besonderem Gefährdungspotential
  • Anlagentechnik (Deponie, Sonstiges)
  • Transport und Vermittlung
  • Transport im Inland
  • Grenzüberschreitender Transport

4. Tag (08:30 Uhr - 15:15 Uhr)

  • Entsorgungsanlagen
  • Lager, Zwischenlager Sortierung und Behandlung
  • EfbV – Rechtsgrundlagen
  • Betriebliche Anforderungen
  • Zertifizierung

Qualifikation

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung auf Basis des behördlichen Anerkennungsbescheides, der bundesweit gültig ist.

Kooperation mit GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH

Die Schulung wird in Kooperation mit der GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH durchgeführt. Die GUT verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der behördlich anerkannten Lehrgänge nach Abfall- und Immissionsschutzrecht.

Infoblatt (PDF)
Info_UM_Abfallbeauftragter_Fachkunde.pdf

Termine 2020 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29