Fachkundelehrgang für Betriebsbeauftragte für Abfall: Zusatzlehrgang zum Fachkundelehrgang nach § 9 EfbV sowie §§ 4 und 5 AbfAEV

Übersicht

  • Zusatzlehrgang für Abfallbetriebsbeauftragte
  • u.a. Rechtsgrundlagen und Aufgabenstellung
  • Haftung und Verantwortlichkeiten
Niveau: Fortgeschr.
Dauer: 1 Tag
Gebühr: 345 € zzgl. MwSt.
Themen: Umwelt

Termine

07.05.2021 L-21-UAZ-01 Berlin 345 € buchen
12.11.2021 L-21-UAZ-02 Berlin 345 € buchen

Beschreibung

Der Lehrgang ist in Verbindung mit dem Fachkundelehrgang nach § 9 EfbV sowie §§ 4 und 5 AbfAEV als Fachkundelehrgang für Abfallbeauftragte behördlich anerkannt. Auch Mitarbeiter, die die Arbeit eines Betriebsbeauftragten kennenlernen möchten oder anstreben, erhalten einen Überblick über alle Aufgaben, Rechte und Pflichten.

Zielgruppe

Leitende und beaufsichtigende Mitarbeiter von Entsorgungsfachbetrieben können in dieser eintägigen Veranstaltung zusätzlich die Fachkunde als Betriebsbeauftragte für Abfall nach KrWG und Abfallbeauftragtenverordnung erwerben.

Inhalte

Rechtsgrundlagen für Betriebsbeauftragte

  • Stellung im Betrieb
  • Interessenwahrung

Formales Bestellverfahren

  • Bestellpflicht
  • Anordnung durch die Behörde
  • Mitteilung an die Behörde

Aufgabenstellung

  • Überwachung der Abfälle, der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben

Organisatorische Stellung

  • Funktionsträger
  • Weisungsbefugnis/-gebundenheit
  • Verhältnis zu Betriebsbeauftragten anderer Rechtsgebiete
  • Personalunion

Anforderungen und Eignung

  • Sach- und Fachkunde
  • Zuverlässigkeit
  • Abberufung

Die besondere Haftung des Betriebsbeauftragten

Weitere Verantwortlichkeiten

  • Sachverantwortung
  • Mitarbeiter/innenführung
  • Organisation, Leitung, Schulung

Mittelungspflichten zur Betriebsorganisation

Aufbau- und Ablauforganisation abfallbezogener Aufgaben/Abfallmanagement

  • Entsorgungsgerechte Sammlung, Sortierung und Bereitstellung
  • Techniken und Methoden der Kreislaufwirtschaft
  • Abfallinformationssysteme

Qualifikation

Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat auf Basis des behördlichen Anerkennungsbescheides, der bundesweit gültig ist.

Ihr Nutzen

Der Lehrgang ist in Verbindung mit dem Fachkundelehrgang nach § 9 EfbV sowie §§ 4 und 5 AbfAEV als Fachkundelehrgang für Abfallbeauftragte behördlich anerkannt.

Kooperation mit GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH

Die Schulung wird in Kooperation mit der GUT Unternehmens- und Umweltberatung GmbH durchgeführt. Die GUT verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der behördlich anerkannten Lehrgänge nach Abfall- und Immissionsschutzrecht.

Infoblatt (PDF)
Info_UM_Abfallbeauftragter_Fachkunde_Zusatzlehrgang.pdf

Termine 2020 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29