EfbV - Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben

Was ist ein Entsorgungsfachbetrieb?

Der seit 1996 im Kreislaufwirtschafts-/Abfallgesetz (KrW-/AbfG) eingeführte Begriff des Entsorgungsfachbetriebs fördert ein hohes Qualitätsniveau in der Entsorgungswirtschaft.

Das Instrument wurde seitdem stetig weiterentwickelt und findet auch im KrWG weiter seinen Platz. Nur zertifizierte Betriebe dürfen mit dem Begriff Entsorgungsfachbetrieb werben.

Für wen ist eine Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb relevant?

Eine Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb ist für alle Betriebe interessant, die mit Abfällen umgehen – vom kleinen Sammler über den klassischen Schrottplatz bis hin zur großen Entsorgungsanlage.

  • Sie steigern durch unabhängige Überprüfungen das Vertrauen in Ihren Betrieb und damit Ihre Wettbewerbsfähigkeit
  • Die Listung im Fachbetrieberegister hilft potenziellen neuen Kunden, Sie zu finden
  • Mit dem Nachweis über einen zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb demonstrieren Sie Professionalität
  • Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb haben Sie einige Vorteile in der Nachweiserbringung gegenüber Behörden, z.B. müssen bestimmte Erlaubnisse nicht beantragt werden

Die Einzelheiten über die vom Entsorgungsfachbetrieb zu erfüllenden Anforderungen sind in der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) geregelt. Dazu gehören unter anderem folgende Punkte:

  • Fach- und Sachkunde sowie Zuverlässigkeit der Leitung und der Verantwortlichen Personen
  • Führen eines Betriebstagebuchs
  • Adäquater Versicherungsschutz (z.B. Betriebshaftpflicht, Umwelthaftpflicht und Umweltschadensversicherung)
  • Schriftliche Regelungen der Arbeitsabläufe
  • Schulungsplanung

Die Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb bezieht sich dabei immer auf bestimmte Tätigkeiten:

  • Sammeln
  • Befördern
  • Lagern
  • Behandeln
  • Verwerten
  • Beseitigen
  • Handeln
  • Makeln

Einen weiteren Überblick über die wichtigsten Regelungen und weitere Informationen rund um das Thema Entsorgungsfachbetriebe finden Sie in unserem kostenlosen E-Learning Angebot. Die im Jahr 2016 veröffentlichte neue EfbV brachte einige Änderungen im Zertifizierungsverfahren mit sich. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserem White Paper zur Efb-Novelle.

Was kostet eine Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb?

Den Aufwand für die Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb kalkulieren wir individuell. Um uns die dafür notwendigen Daten zu übermitteln, füllen Sie einfach unser Online-Angebotsformular aus. Das Angebot beinhaltet in übersichtlicher Form alle entstehenden Kosten für die Zertifizierung, auf Wunsch auch inklusive der Reisekosten.

Bei uns gibt es nichts „Kleingedrucktes“: Außer den anfallenden Gebühren bei der zuständigen Behörde kommen keine zusätzlichen Kosten auf Sie zu. Sollten Sie an unseren Leistungen interessiert sein, sprechen Sie uns gerne an. Unsere kompetenten Mitarbeiter sind gerne für Sie da.

Wie läuft eine Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb ab?

Sollten Sie sich für unser individuell auf Sie zugeschnittenes Angebot entscheiden, führen wir eine Vorprüfung durch, in der wir unter anderem die Genehmigungssituation und die Fach- und Sachkunde sowie Zuverlässigkeit prüfen.

Danach schließen wir einen Überwachungsvertrag. Den Bericht und das Zertifikat, das 18 Monate gültig ist, erhalten Sie nach erfolgreicher Prüfung durch einen unserer Sachverständigen. In den Folgejahren ist 12 Monate nach der ersten Prüfung jeweils eine erneute Überprüfung
notwendig, um das Zertifikat zu verlängern.

Die GUTcert ist seit 1997 als Technische Überwachungsorganisation (TÜO) zugelassen und bietet auch Mitgliedern der EdDE eine Zertifizierung nach EfbV an.
Auch gesonderte Anforderungen im Rahmen der Altfahrzeugverordnung, der Gewerbeabfallverordnung und des ElektroG für die Behandlung von Elektro- und Elektronikaltgeräten können Sie gerne von uns prüfen und zertifizieren lassen.

Unsere erfahrenen, deutschlandweit ansässigen Sachverständigen betreuen Entsorgungsunternehmen im gesamten Bundesgebiet und werden von unseren Kunden als kompetente Ansprechpartner geschätzt.
Großer Vorteil: Kurze Wege helfen, schnelle Entscheidungen zu treffen und direkt auf individuelle Situationen reagieren zu können.
Sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Links und Downloads

Hier finden Sie wichtige Links und Downloads zum Thema Kreislaufwirtschaft