Kursbeschreibung
Energieauditor nach EN 16247/ISO 50002 (GUTcert)

Erfahrungen aus unserer Auditpraxis zeigen, dass in großen Unternehmen häufig Energieeinsparpotenziale in einer Größenordnung von 10–20 % bestehen. Neben produktionsspezifischen Einsparpotenzialen, wie z. B. der Nutzung von Abwärme, liegen Potenziale vielfach im Bereich der Querschnittstechnologien Druckluft, Wärmeversorgung, Beleuchtung, Lüftungs- und Kältetechnik. Aber auch durch organisatorische Maßnahmen, z. B. Anpassung der Anlagenbetriebszeiten, kann in Betrieben mit wenig Aufwand Energie eingespart werden.

Nach Artikel 8 der europäischen Energieeffizienzrichtlinie (2012/27/EU, EED) und der deutschen Umsetzung im Gesetz für Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) sind nunmehr alle Nicht-KMU verpflichtet, Energieaudits nach EN 16247 durchzuführen, die von qualifizierten Fachexperten/ Energieauditoren/ Energieberatern abgenommen werden müssen. Alternativ kann ein EnMS nach ISO 50001 oder UMS nach EMAS betrieben werden.

Diese Regelung gilt auch für das gesamte nicht-produzierende Gewerbe: Handel, Banken, Tourismus, Versicherungen, private Krankenhäuser und alle anderen Dienstleister. Auch große Unternehmen aus der Industrie, die bisher kein Energiemanagement betrieben haben, müssen die Anforderungen erfüllen. Die Norm EN 16247-1, sowie ihre Teile 2 bis 4, definieren Merkmale eines qualitativ guten Energieaudits und legen die Anforderungen an ein Energieaudit und die entsprechenden Pflichten innerhalb des Auditprozesses fest.

Zielgruppe

Das Kursangebot richtet sich an Techniker und Ingenieure, die nach der DIN EN 16247/ ISO 50002 in ihrem Unternehmen selbst Energieaudits durchführen oder sich darauf vorbereiten wollen. Des Weiteren sind die Inhalte des Kurses auch für Energie- und Energieeffizienzberater sowie Energiemanager und Energiebeauftragte interessant.

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme wird eine technische Vorbildung vorausgesetzt, die im Rahmen eines Einstufungstests zur Selbsteinschätzung abgefragt wird.

Inhalt

Vorbereitung des Energieaudits nach EN 16247/ISO 50002

  • Erstkontakt
  • Auftaktbesprechung
  • Planen des Energieaudits
  • Planen notwendiger Messkampagnen

Querschnittstechnologien

  • Technologien von A bis Z
  • Bewerten der Anlagen und mögliche Optimierungsmaßnahmen

Energiedatenerfassung

  • Messplanung, Messzeiten und Fehler
  • Messinstrumente und -methoden
  • Datenqualität und Datenquellen

Außeneinsatz

  • Vorgehen beim Vor-Ort-Besuch
  • Identifizieren von Optimierungspotenzialen

Energiedatenanalyse

  • Methoden und Tools zur Auswertung
  • Einsparpotentiale ableiten und Einsparkonzept erstellen
  • Bewertung der Energieeinsparung u.a. mit Investitions-und Amortisationsrechnungen

Abschlussbericht und -präsentation

  • Ergebniszusammenfassung
  • Normkonforme Aufbereitung

Praxiseinheiten/Abschlussprüfung

  • Fallbeispiele und Gruppenarbeit

Ihr Nutzen

Sie erwerben die Qualifikation, effektiv Energieaudits nach der DIN EN 16247/ ISO 50002 in Unternehmen durchzuführen.

Sie sind in der Lage, die Energiesituation eines Unternehmens systematisch zu ermitteln, zu bewerten und daraus resultierend einen Energiebericht zu erstellen, der die Anforderungen des EDL-G erfüllt.

Der Kurs berücksichtigt dabei die Qualifikationsanforderungen, die in der Norm 16247-5 und vom BAFA an Energieauditoren gestellt werden.

Qualifikation

Diese Weiterbildung vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um Energieaudits entsprechend den Anforderungen der BAFA und der EN 16247 professionell in Unternehmen durchführen zu können. Als Energieauditor sind Sie in der Lage, die Energiesituation eines Unternehmens systematisch zu analysieren und so Optimierungspotenziale zur Kostensenkung aufzuzeigen.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Ohne das Ablegen einer Prüfung oder bei Nichtbestehen wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Hinweise

Bitte bringen Sie folgende Normtexte und Hilfsmittel zur Veranstaltung mit:

  • DIN EN ISO 16247 – 1 Allgemeines
  • DIN EN ISO 16247 – 2 Gebäude
  • DIN EN ISO 16247 – 3 Prozesse
  • DIN EN ISO 16247 – 4 Transport
  • Laptop für Workshop-Aufgaben

Der Lehrgang ist anerkannt als Zusatzqualifikation für das Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Teilnahmegebühr

1.999 € zzgl. MwSt.

Zertifizierungskunden erhalten einen Rabatt von 100 €.

Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung und Prüfung, Unterlagen, Zertifikat bzw. Teilnahmebestätigung, Getränke und Mittagessen.

Kursgröße: max. 18 Teilnehmer

Termine und Anmeldung
Kursbeschreibung als PDF

Selbstbewertung Vorkenntnisse

Bitte nehmen Sie sich im Vorfeld des Kurses Zeit, um die Selbstbewertung Ihrer Vorkenntnisse anhand des Dokuments durchzuführen.

Hier finden Sie unser Veranstaltungsprogramm 2017/2018 im PDF-Format.

Wenn Sie über wichtige Änderungen aus dem Zertifizierungsbereich und neue Schulungsangebote informiert werden möchten, empfehlen wir unseren Newsletter. Sie haben Wünsche, Fragen oder Hinweise zu unseren Kursen? Gerne erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon!

akademie@gut-cert.de
Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29