Energiemanagement (ISO 50001)
Rezertifizierung für Energieauditoren

Zertifikate, die ab Januar 2012 für eine erfolgreich absolvierte Auditorenausbildung der GUTcert Akademie erstellt wurden, haben einen Gültigkeitszeitraum von drei Jahren. Anschließend kann die Rezertifzierung für weitere drei Jahre sowie das Umschreiben des Zertifikats auf die ISO 50001:2018 erfolgen, um Ihre Fachkompetenz gegenüber Dritten objektiv nachzuweisen.

Seit Oktober 2017 ist der Nachweis der verbesserten energie­bezogenen Leistung bei ISO 50001-Audits sehr wichtig. Zur Vertiefung eignet sich unser eLearning-Kurs zur ISO 50000er-Familie und die Expertenreihe.

Zielgruppe

Energieauditoren mit Zertifikaten für eine Auditorenausbildung der GUTcert nach ISO 50001.

Verfahren

Wenn Sie die Rezertifizierung beantragen möchten, senden Sie uns bitte den ausgefüllten und unterzeichneten Antrag sowie die geforderten Nachweise zu. Sie können uns die Unterlagen gerne auf elektronischem Wege zukommen lassen.

Nachweise

Für die Rezertifizierung im Bereich Energiemanagement müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:

  • Nachweis (Kopie der Teilnahmebescheinigung) einer qualifizierten Fortbildung von mindestens 16 UE zu  allgemeinen Themen des betrieblichen Energiemanagements, davon mindestens 8 UE zu Inhalt und Forderungen der neuen ISO 50001:2018 im Gültigkeitszeitraum
  • Nachweis von mindestens 32 Auditstunden bzw. 4 Audittagen (intern oder extern) im Gültigkeitszeitraum

Bei der Verlängerung wird Ihr Zertifikat von der ISO 50001:2011 auf die
ISO 50001:2018 umgeschrieben.

Audittage ohne Schulungsnachweis

Falls Sie zwar die Audittage belegen können, aber keine geeignete Fortbildung im Gültigkeitszeitraum absolviert haben, erkennen wir die Teilnahme an unserem zweitägigen Seminar "ISO 50001:2018 - Revision im Überblick" an. 
Dabei wir die Rezertifizierungsgebühr in Höhe von 75,- € netto erlassen.

Weder Audittage noch Schulungsnachweis

Wenn Sie weder vier Audittage noch die nötige Fortbildung belegen können, besteht die Möglichkeit, unseren "Auffrischungskurs Energiemanagement: Aktuelles zur ISO 50000er-Reihe und Audits" zu besuchen.

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die seit dem Erwerb des Zertifikats keine praktischen Erfahrungen im Energiemanagement gesammelt haben. Die Rezertifizierungsgebühr in Höhe von 75,- € netto wird hier ebenfalls erlassen.

Hinweis

Alternativ können Sie Ihr Auditorenzertifikat auf Stand der ISO 50001:2011 verlängern lassen - in diesem Fall ist kein Schulungsnachweis zur ISO 50001:2018 erforderlich. Sie müssen also nur 8 UE zu allgemeinen Themen des betrieblichen Energiemanagementsystems sowie vier Audittage nachweisen. 

Externe Audits nach ISO 50001:2011 sind nur noch bis Februar 2020 zulässig, bis August müssen alle Zertifizierungen auf die neue Ausgabe umgestellt werden.

Fristen und Gebühren

Der vollständige Rezertifizierungsantrag inklusive der geforderten Nachweise ist vor Ablauf der Gültigkeit des Zertifikats bei der GUTcert Akademie einzureichen.

Wird der Antrag  bis zu einem Jahr nach Ablauf der Frist gestellt, wird das neue Zertifikat rückwirkend zum Datum des Ablaufs ausgestellt. Ist der Gültigkeitszeitraum des Zertifikats länger als ein Jahr überschritten, muss die vollständige Auditorenausbildung wiederholt werden, um ein neues Zertifikat zu erhalten.

Hinweise

Eine zeitliche Befristung besteht nach aktueller Regelung nur noch für die Auditorenausbildungen. Das Zertifikat für das Modul "Energiebeauftragter nach ISO 50001 (GUTcert)" ist unbegrenzt gültig.

Sind Sie Halter eines Zertifikats „Energiebeauftragter nach ISO 50001 (GUTcert)“ mit zeitlicher Befristung, stellen wir Ihnen dieses auf Anfrage gerne ohne Gültigkeitsdatum aus.

Rezertifizierungsgebühr

75 € zzgl. MwSt.

Wenn Sie den „Auffrischungskurs Energiemanagement: Aktuelles zur ISO 50000er-Reihe und Audits“ oder das Seminar "ISO 50001:2018 - Revision im Überblick" zur Verlängerung nutzen, entfällt die Rezertifizierungsgebühr.

Termine 2019 | Hotels | Inhouse | FAQ | AGB

Mit unserem monatlichen Newsletter "GUT zu Wissen" sind Sie immer auf dem neuesten Stand - jetzt abonnieren! Bei Fragen und Hinweisen zum Veranstaltungsprogramm erreichen Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Tel: +49 30 2332021-21
Fax: +49 30 2332021-29